ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Report: NAMM SHOW 2016 – Keys

22. Januar 2016

2015 war super, aber 2016 wird noch besser!

amazona grafik namm_2016_keys

Die NAMM Show 2016 ist für Keyboarder ein Fest, denn es gibt zahllose Neuheiten auf allen erdenklichen Gebieten des Marktsegmentes. Lesen Sie hier, was in der digitalen Welt vorgestellt wurde.

ANZEIGE

Alesis

VX49 USB/MIDI Controller

Alesis VX49 midsize

Die Integration Software zum Controller Keyboard ermöglicht das VX49 der neusten Generation. Mit einer erstaunlichen Ausstattung, die neben einem hochauflösenden Farbdisplay jede Menge Endlos-Regler, Taster und anschlagsdynamische Pads (können auch Aftertouch) bereitstellt. Ob Sounds live verändern oder die DAW Transportfunktionen steuern, hier erfolgt alles zentral vom Keyboard aus. Dazu gibt es ein opulentes Softwarepaket namens VIP (= Virtual Instrument Player), deren Sounds direkt auf das VX49 abgestimmt sind.

 

Arturia

Keystep Controller & Sequencer

ANZEIGE

Arturia Keystep midsize

Nachdem Arturia mit Beatstep bereits sehr erfolgreich ist, kommt nun Keystep. Es ist Controller Keyboard im Kleinformat und wird via USB, MIDI oder CV an die Außenwelt angeschlossen. Ein polyphoner Sequencer ist integriert, dafür stehen auch 8 Speicherplätze zur Verfügung. Und einen Arpeggiator hat es obendrein! Die 32 Minitasten sind anschlagsdynamisch und können Aftertouch. Damit nicht genug, die Featureliste ist richtig lang und das Teil ist klar ein Kandidat für einen Testbericht, sobald verfügbar. Als Erstauslieferung wird Frühjahr 2016 genannt und der Preis? Gerade mal 119,- Euro.

 

FXpansion

Cypher 2

fxpansion cypher 2

Die Briten sind mehr als nur ein Geheimtipp, wenn es um leistungsfähige Software Synthesizer geht. Und ihr Cypher geht nun als Version 2 in die nächste Runde. Unter den neuen Features finden sich drei weitere Filtermodelle, sechs Shaper, ein flexibleres FM Routing, Duo und Tri Phonic Mode für Sync Sounds, die dem ARP Odyssey ähneln, Multi-Shape Envelopes, einstellbarer Noise (analog) und vor allem ein jetzt geringerer CPU Verbrauch. Mehr noch, denn Cypher 2 berücksichtigt auch neuartige Controller mit mehrdimensionaler Modulationsmöglichkeit, wie man das von Rolis Seaboards und dem Haken Continuum kennt.

ANZEIGE
 Beats  DJ  Gitarre & Bass  Keys  Stage  Studio  Vintage
Forum
      • Profilbild
        dilux  AHU

        wenn man nur die software und das knob-design ändern muss, ist das ja auch nicht so schwer…ausserdem: zeit ist immer relativ

  1. Profilbild
    AMAZONA Archiv

    Danke für all die Infos. Ich bin nach wie vor begeistert über den Yamaha Montage, allerdings ist er wohl tatsächlich als Nachfolger der Motifs gedacht und mit Workstation-Funktionen vollgestopft, daß es nur so eine Art hat. Das ist alles toll und klingt richtig gut, was man so von den bisher gezeigten NAMM-Videos (Sonic State, etc.) gehört hat, ein reiner großer, neuer, wertig aufgbauter FM-Synth auf Basis von FM-X wäre mir persönlich allerdings lieber gewesen.

    Und die TE POs Arcade und Office kommen ja sowas von her, sobald sie verfügbar sind. Allein die Idee, Sounds alter Büromaschinen (Matrixdrucker, usw.) als Basis für eine Percussionmaschine zu nehmen, ist genial. Ich verwende die POs weniger für Live als als Samplequelle, damit läßt sich eine Menge machen und sie klingen dank der Qualität der verbauten Elektronik fett und druckvoll.

    • Profilbild
      paulilein  

      Ja. Ein reiner FM-Synth mit der verbesserten FM (PM) Synthese wäre schon toll gewesen. Wahrscheinlich auch um einiges Billiger.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE