Report: NAMM Show News 2013 – PA

NAMM2013 – ALESIS ERWEITERT MULTIMIX SERIE

MultiMix 10 Wireless

5_Multimix 10 Wireless_10x8_Media copy.jpg

MultiMix 10 Wireless ist ein 10-Kanal Rackmischpult, ideal für Clubs, Veranstaltungsräume oder mobile PA-Systeme. Die vier Monokanäle 1-4 bieten XLR Mikrofoneingänge (inkl. zuschaltbarer Phantomspannung), symmetrische 6,3 mm Klinkeneingänge sowie TRS Insertwege. Die Kanäle 5/6 und 7/8 sind als symmetrische Stereokanäle (6,3 mm Klinke) ausgelegt, an den Stereokanal 7/8 können alternativ auch Signale über RCA-Eingänge angeschlossen werden. Über die Kanäle 9/10 werden Audiosignale von jedem Bluetooth-fähigen Wiedergabegerät empfangen. Sender und Empfänger werden per Knopfdruck auf der Vorderseite des MultiMix10 Wireless miteinander verbunden. Steht keine Bluetoothquelle zur Verfügung, besitzt Kanal 9 alternativ einen 3,5 mm Klinkeneingang. Zusätzlich verfügt jeder Kanal über einen 2-Band EQ, Pre und Post Effektwege, Panoramaregler, einen leichtgängigen 60 mm Lautstärkeregler sowie eine Übersteuerungs-LED Anzeige.

Auf der Rückseite des MultiMix 10 Wireless finden sich neben symmetrischem Main Out ein weiterer 6,3 mm Stereoausgang, 6,3 mm Aux Sends sowie 6,3 mm Stereo-Returns. Auf der Vorderseite lassen sich per XLR/Klinkeneingänge (6,3 mm) Mikrofone oder Instrumente einbinden, die dann alternativ zu den rückseitigen Eingängen über die Kanäle 1 und 2 geregelt werden. Die 10-Stufen LED Anzeige neben dem Master Fader gibt ein optisches Feedback über die Lautstärke des Summensignals. Ein zusätzlicher Kopfhöreranschluss wird über den Monitor/Kopfhörerregler in seiner Lautstärke beeinflusst. Per 3,5 mm Stereoausgang lässt sich das Summensignal auch direkt an der Vorderseite des Mixers abgreifen.

MultiMix 16 USB FX

6_Multimix 16 USB FX_10x8_Media copy.jpg

Die MultiMix USB Mixerserie von Alesis lässt sich gleichzeitig als Live-/Recordingmixer und als USB-Interface (16 Bit, 44,1 oder 48 kHz) für computerbasierte Aufnahmen nutzen. In Verbindung mit dem Mac oder PC wird MultiMix 16 USB FX dank Plug-and-Play von nahezu jeder Recordingsoftware erkannt.
Der integrierte Effektprozessor bietet über acht unterschiedliche Effekttypen und lässt sich über individuelle Sends in jedem Kanal ansprechen. MultiMix 16 USB FX verfügt über acht Monokanäle mit 6,3 mm Klinke- und XLR-Eingängen (inklusive zuschaltbarer Phantomspannung), vier 6,3 mm Stereoeingangspaare und einen Direct Guitar Level Eingang in Kanal 8. Jeder Kanal besitzt einen Multiband EQ, Effektsends, Panorama- und Lautstärkeregler. Multi-Stage LED-Meter, Summen- und Kopfhörerausgänge mit individuellen Lautstärkeeinstellungen sowie Stereo-RCA Ein- und Ausgänge komplettieren die Ausstattung. Das Recording- und Sequencerprogramm Cubase LE6 ist im Lieferumfang enthalten.

 Beats  DJ  Gitarre & Bass  Keys  Stage  Studio  Vintage
Forum
  1. Profilbild
    tompisa

    Mal grundsätzlich gefragt. Ist / war Amazona vor Ort ?

    Ich wundere mich ein wenig, da z.B. keinerlei Recording Geschichten gebracht werden und auch keine neuen Dinge wie z.B. die Interfaces, PlugIns-Hosts von Waves , die ja ne Firma gegründet haben usw, usf

    finde ich alles sehr, sehr dürftig zur Namm. Das liest sich für mich wie Pressemitteilungen , die als redaktionelle Beiträge getarnt werden.

    • Profilbild
      m.muenster  AHU

      Richtig ist, dass wir mit den Herstellern in Kontakt sind und die technischen Informationen von denen stammen. Die Wahl der Produkte, die wir vorstellen obliegt jedem selbst. Es ist als eine Art Vorschau zu verstehen, was uns im neuen Jahr erwartet und in welchem Bereich die einschneidensten Innovationen zu finden sind. In Anbetracht der Masse an Neuigkeiten genießt der Kollege mein vollstes Verständnis, wenn er DSP-Erweiterungen und das x-te Audiointerface ersteinmal zurückstellt und das sicher nicht weil sie langweilig sind, sondern auf den ersten, flüchtigen Blick nichts neues bringen. Richtig ist auch, dass nicht jedes Gerät getestet werden konnte, is doch klar. Das geht tausenden Messebesuchern nicht anders. Bereits jetzt eine Meinung zu Geräten abzugeben, die teils nichteinmal in außreichender Stückzahl hergestellt wurden, wäre schließlich unangemessen und kein guter Stil. Es handelt sich um eine bloße, frei zusammengestellte Übersicht und wok in progress. UND: Die neuen Produkte von Waves/Soundtracs/DiGiCo heissen DiGiGrid und sind spannende Audionetzwerklösungen und neu ist nicht die Idee sondern die geballte Power dreier Firmen, die sie entwickeln und vertreiben, sie werden sicher bald hier erscheinen.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.