ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Rezension: DrumCoach

15. November 2014

Das Geburtstagskind

Drum Coach

Ein Verlag feiert. Zehn Jahre ist „musiktotal“ bereits aktiv und beschert uns zu diesem Geburtstag einen speziellen Sonderband zum Thema Rhythmus. Doch was genau bietet uns das Jubiläumswerk DrumCoach?

ANZEIGE

Der Hintergrund

ANZEIGE

Eine Dekade ist es nun her, dass Tom Börner den Entschluss fasste, einen eigenen Verlag zu gründen. Das musikalische Studium und der Blick auf den pädagogischen Musikmarkt brachten ihn zu dieser Entscheidung. Er wollte etwas anders machen. Klassische Werke und verbreitete Bestseller sind nicht immer Garant für einen zeitgemäßen Unterricht. Und eben dieser sollte beim 2004 neu gegründeten Verlag aus Berlin von Anfang an im Zentrum stehen. Auch wollte Börner mit der bewussten Auswahl an besonderen Werken junger Autoren und bekannter Szenemusiker ein Zeichen setzen und in den Veröffentlichungen nicht nur repetieren, was vorher bereits andere (ab-)geschrieben haben.

Doch trotz Chefposition ist Börner keineswegs nur Ökonom. Seit dem ersten Tag greift er selbst zur Feder und schreibt über ein breites Spektrum an Themen im Bereich der Rhythmik. Zu seinen eigenen Werken gehören die Veröffentlichungen „Stimmen der Trommel“, „Auf alle Fälle“ oder auch das bekannte „Basisbuch Schlagzeug“. Das Portfolio des Verlages bietet aber ebenso Inhalte zu weiteren Instrumenten – erstellt von einer Vielzahl an Künstlern, die selbst aktiver Teil der heutigen Musikwelt sind und dabei mit zeitgemäßen Methoden arbeiten. So kamen vor wenigen Jahren als neue Medientypen auch E-Books und Apps hinzu, die in enger Kooperation mit bekannten Musikern entstanden. Zum Jubiläum werden nun speziell die Inhalte der Apps in einem Buch mit dem gleichnamigen Titel „DrumCoach“ zusammengefasst und uns als Jubiläumswerk präsentiert.

ANZEIGE
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE