Roland veröffentlicht Update 1.3 für MC-707

31. März 2020

Note Repeat und neue Edit-Funktionen

Bereits im Dezember hatte Roland der MC-707 mit dem Update 1.2 viele von den Anwendern vermissten Funktionen nachgeliefert. Nun kommt das nächste Update 1.3, das den Funktionsumfang der Groovebox weiter vervollständigt.

Roland MC-707 Groovebox

Das Update 1.3 beinhaltet eine Clip-Chain-Funktion, mit der sich Clips verknüpfen lassen und sich somit als Alternative bzw. Ergänzung zum Song-Modus einsetzen lässt.
Die Note-Repeat-Funktion ermöglicht das automatische Spielen von Sounds über die Pads auf einem Drum-Track mit einer Auflösung zwischen 1/4 bis 1/16 Triolen.

Im MIDI-Bereich gibt nun ein einstellbares Filter für das Übertragen von MIDI-Controller-Daten sowie einen Import von Standard-MIDI-Files (SMF) via SD-Karte. Mit der Auto-Channel-Funktion werden eingehende MIDI-Daten an den mit Select ausgewählten Kanal gesendet.

Über die Audio-Insert-Funktion können externe Audiosignale via EXT IN und die FX Return-Buchse nun wie mit einem Mixer zur Klangerzeugung hinzugemischt werden.

Im Sample-Editing ist eine Löschfunktion für Slice-Points hinzugekommen. Außerdem können Edit-Funktionen wie Normalize oder Slice bereits ausgeführt werden, bevor ein Sample in die MC-707 geladen wird.
Bei Tone-Tracks gibt es einen Editor für den Step-LFO, womit sich quantisierte Modulationen mit unterschiedlichen Kurven frei zusammenstellen lassen.
Beim Motion-Utility lässt sich jetzt mit Motion-Drawing ein Verlauf frei erstellen und editieren.

Ferner wurden mit dem Update kleinere Bugs behoben, unter anderem Fehler beim Kopieren von Steps oder Probleme, die beim Import von defekten WAV-Dateien auftraten.

Das Update 1.3 für die Roland MC-707 steht kostenlos zum Download bereit, ebenso die dazugehörende Ergänzung zum Benutzerhandbuch.

 Beats  Keys  Studio  Vintage
Forum
  1. Profilbild
    mfk  

    Schade dass Roland nicht mehr auf äußere Qualität setzt.

    Die inneren Werte mögen stimmen, das Gehäuse und alle Fader/Potis/Taster hinterlassen aber einen derart dürftigen Eindruck, dass ich mich im Laden spontan für ein Produkt von Elektron umentschieden habe.

    Bei der MC-303 hatte Roland eigentlich schon mal bewiesen, dass Musikequipment aus ihrem Haus auch stabil sein kann.

    • Profilbild
      Marco Korda  AHU

      Echt? Wenn man den Preis bedenkt, ist das bedenklich…. Und nicht nur bei diesem Produkt frage ich mich, warum nicht ein Hersteller mal ein Produkt rausbringt, wo alle notwendigen Features implementiert und Bugs ausgemerzt sind.

    • Profilbild
      Soundreverend  AHU

      Das ist tatsächlich auch mein Empfinden. Ich finde die 707 schon spannend, aber diese Plastikgehäuse wirkt echt hm – nicht billig – aber halt einfach und zusammengesetzt, wenn das Sinn macht. Ich habe auch Elektrons und die Haptik ist einfach klasse, Metallgehäuse etc.

      Das andere Thema ist, wenn man schon ein anderes Roland Teil hat, z.B. JP 80 oder Integra oder einen System 8, klingt die 707 dann wirklich anders/besser oder ist es doch wieder das gleiche Piano und die gleichen Jupiter Flächen. In jedem Roland Teil gibt es nun die Juno/Jupiter/JX3p Engine, hier noch ein JX8p obendrauf.

      Klar ist ne Groovebox, aber ich möchte auch gerne neue moderne Sounds haben.

    • Profilbild
      moinho

      Für mich gibts für die 707 genau ein starkes Argument: Fader.
      Im Gegenzug gibts ein paar haarsträubende Design- (Shift links iben) und Reature-Bockmiste (generell: alles was Samples angeht).
      Den dürftigen Eindruck kann ich (mein Empfinden) nicht bestätigen, im direkten Vergleich z.B. zum Elektron Analog Rytm, zur MC-505 mag ich die Haptik deutlich lieber. (Gilt auch vs. MPC One, aber nicht so ausgeprägt und das ist erstmal ein erster Eindruck).

      Fazit: bei vielen Features hab ich was auszusetzen. Den Klang mag ich (ist eben Roland, und mein letzter Roland war die 505). Aber ich spiel das Ding sehr gern.

      Zur neuen Software: die insgesamt 4 Audioeingänge auf Mixerkanäle legen zu können ist ein Gamechanger. Aber warum kann ich Note Repeat blos bis 16T machen?

  2. Profilbild
    toneup  RED

    …und die angekündigte Einbindung von Zen Core ? Ob die überhaupt noch kommt? Wäre meiner Meinung nach ein ganz wichtiges Feature für die 707. Habe gerade auch eine Akai Force im Studio und die ist der 707 in vielen Punkten im Workflow und auch klanglich weit überlegen, auch von der Verarbeitung, und wenn man das Display der 707 mit der Force vergleicht….billiges Kleines monochrom Display mit bescheidener Auflösung UND schlechtem Blickwinkelverhalten VS scharfem Full color Touchscreen….

    • Profilbild
      Soundreverend  AHU

      Das ist ein weitere Punkt, Zen Core. Wenn man sich die Roland Seite dazu anschaut verstehe ich nicht wirklich, ob die 707 weiterhin Teil der Zen Core Familie ist. Und dazu habe ich gelesen die x0x Sounds sind nicht ACB sondern Samples. Also auch nicht wirklich eine Verbesserung zur TR8s was DAS angeht. Trotzdem steht die 707 auf meiner Wunschliste, ich warte nur noch auf die virtuelle Superbooth und was evtl. noch kommt. Vielleicht ja auch von Elektron.

      • Profilbild
        toneup  RED

        Danke, so ist es mir nämlich auch gegangen, das ich die ursprüngliche Ankündigung , das Zen Core für die 707 kommen wird in dieser Form nicht mehr gefunden habe. Finde ich sowohl im Bezug Produktpflege als auch im Bezug auf Kundenbindung sehr eigenartig. Verkauft sich der Jupiter XM nicht wie erwartet?

  3. Profilbild
    kritik  

    nun ja, das update erzeugt bei mir keine verbesserung.
    die chain funktion ist ein witz ,nicht mal für die master clip reihe.

    mir stinkt auch, das man die automation nicht am display mit dessen regler machen kann .
    also relative zum wert, damit der sound nicht verstellt wird.
    somit hätte man alles und gleichzeitig intuitive ,dann müssten aber 127 werte-abstände sein .

    ich finde die mc wird immer komplizierter anstatt praktischer.

    der sound ist schon etwas kälter als bei analogen rolands, auch wenn man nur die analogengine benutzt ohne x und sync- ring kram .geht aber in ordnung

    ich wünschte mir auch einen songmode wie bei den phantoms ,

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.