ANZEIGE
ANZEIGE

SampleRobot 6.6, Sampling Software Update

Jetzt mit Quantum/Iridium-Support

4. Dezember 2022
sample robot 6.6

SampleRobot 6.6, Sampling Software Update

SampleRobot meldet sich zurück mit einem Update, das den Multisample-Export für die Waldorf Synthesizer Quantum und Iridium beinhaltet. Beide Instrumente unterstützen den Import von eigenem Samplematerial. Mit SampleRobot 6.6 Pro lassen sich Waldorf „Map“ Dateien mit den zugehörigen Samples exportieren, was eine starke Vereinfachung im Umgang mit eigenen Samples auf diesen Instrumenten mit sich bringt.

Darüber hinaus wurde der Sampling-Assistent „Project Wizard“ überarbeitet, um komplexe Sampling-Sessions auf einfache Art vorzubereiten. Er bietet nun die Erstellung von bis zu 127 Velocity-Stufen innerhalb eines Projekts und kann den integrierten VST2 Instrumenten-Host mit MIDI-Befehlen ansteuern. Das Beste daran: Dieses Upgrade ist kostenfrei für alle Nutzer von SampleRobot 6 Pro.

ANZEIGE

sample robot 6.6

Sample Robot 6.6

Es ist oft sehr aufwändig, eigene Sample-Bibliotheken für bestimmte Instrumente nutzbar zu machen, vor allem, wenn man das Sample-Mapping für viele Velocity-Layer per Hand einstellen muss. Quantum- und Iridium-Nutzer können hierbei ab sofort aufatmen. SampleRobot kann diese ganzen Arbeiten erledigen – komplett automatisch.

Von der Aufnahme und der Loop-Erstellung bis zum Multi-Layer-Mapping und Export können alle Schritte komfortabel in einer Applikation kontrolliert werden. Projekte können sogar mit einer Downsampling und Channel-Remapping (Stereo-Mono) Option exportiert werden. Es ist möglich, Samples in hoher Qualität aufzunehmen und diese später in niedrigerer Auflösung zu exportieren, sollte einmal der Speicherplatz im Quantum oder Iridium knapp werden. Die Ergebnisse der automatischen Loopsuch-Algorithmen werden ebenfalls in die Map-Datei geschrieben. Lang klingende Samples mit unhörbaren Schleifen – kein Problem. Mit einem Klick können komplexe Multisamples sehr einfach exportiert werden. SampleRobot schreibt dabei sogar die vollständige Quantum und Iridium Datenstruktur auf ein USB- oder SD-Speichermedium. Einfach auswerfen, einstecken und importieren, das war’s.

ANZEIGE

sample robot 6.6

Der Project Wizard in Sample Robot 6.6 unterteilt den Prozess der Sampling-Projekterstellung in kleine nachvollziehbare Schritte. Sampling-Neueinsteiger werden ebenso wie professionelle Sample Library Entwickler von den schnellen Ergebnissen profitieren. Der Project Wizard kann nun bis zu 127 Velocity-Stufen innerhalb eines Projekts erzeugen. Jedes dieser Multisamples kann bis zu 127 Samples beinhalten. Es kann also komplex werden, aber mit dem Project Wizard bleibt das Erstellen für den Nutzer immer einfach. Beim Ansteuern des integrierten VST2 Instrumenten-Hosts lassen sich nun auch MIDI-Kanal und Program-Change-Befehle senden. Ein großer Vorteil in der Nutzung des Instrumenten-Hosts liegt in der Möglichkeit, Samples offline zu erzeugen. Dies bringt laut Hersteller einen Geschwindigkeitsvorteil von bis zu 80% gegenüber der normalen Aufnahmezeit mit sich. Darüber hinaus bietet der Project Wizard neue Hinweise und Beispiele, die die Projekterstellung vereinfachen.

Als Systemvoraussetzungen gibt Sample Robot macOS 10.12 Sierra (oder neuer) bzw. Windows 7 (oder neuer) an. Das Update ist ab sofort verfügbar und für Besitzer von Sample Robot 6 Pro kostenlos. Neukunden erhalten die Software zum Preis von 249,- Euro.

ANZEIGE
Forum
  1. Profilbild
    fitzkarraldo

    Wow endlich die langersehnte Plugin An/ bzw. Einbindung!!
    Aber VST2 – echt jetzt??? VST3 und AU da wäre ich dabei aber das ist so wohl ein eher ein anachronistischer Ansatz – sehr sehr schade!

      • Profilbild
        paolostylo

        Hallo zusammen,
        Skylife bzw. Christian Halten persönlich hat bereits auf meine Anfrage genatwortet:

        „Hallo Paolo,
        vielen Dank für Deine Anfrage. Ja, VST3-Unterstützung wird auch in SampleRobot kommen. Einen genauen Termin gibt es noch nicht. Bis dahin gibt es aber mehrere Workarounds.
        https://forum.harrisonconsoles.com/thread-9557.html
        https://kushview.net/element/
        Damit lassen sich über den kleinen Umweg der Wrapper auch VST3-Instrumente in SampleRobot sampeln, sogar im schnellen Offline-Bounce-Modus.
        Ich hoffe, das hilft Dir weiter.
        Beste Grüße,
        Christian“

        Auf meine Nachfrage, ob ich ihn zitieren darf, hat er nochmals ausdrücklich auf das Kommen von VST3-Unterstützung hingewiesen:

        „Hi Paolo,
        vielen Dank Dir auch. Ja, Du darfst gerne zitieren. Wie gesagt, VST3 steht bei uns auch oben auf der Wunschliste und wird kommen.“

        Na, das lässt doch aufhorchen… 😀

    • Profilbild
      Marco Korda AHU

      Da gebe ich dir recht, das ist wenig zeitgemäß. Im Support heißt es, man könne zwar versuchen VST3 zu laden, teilweise würde das funktionieren, jedoch kann es dadurch Probleme geben (das bedeutet wohl Abstürze…).

    • Profilbild
      Christian Halten

      Hallo fitzkarraldo,

      der VST2 Instrumentenhost ist schon länger in SampleRobot. Als anachronistisch empfinden wir SampleRobot aber nicht. Ganz im Gegenteil, einige Retroformate sind stark gefragt. Natürlich bewegen wir uns mit der Zeitachse und ja, ich gebe es zu, auch VST3 steht auf dem Zettel.😉

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

X
ANZEIGE X