ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Soma Laboratory Rumble of Ancient Times, 8-Bit Synthesizer

3. Dezember 2021

Noise-Synth mit Sequencer

Soma Laboratory Rumble of Ancient Times

Soma Laboratory ist immer für eine Überraschung gut. Mit Rumble of Ancient Times (kurz RoAT) wurde nun ein 8-Bit Noise Synthesizer vorgestellt, der an die frühe Computer-Generation angelehnt ist.

ANZEIGE

Rumble of Ancient Times ist ein 145 Gramm leichtes, transportables und mit Batterien (ein Set von 4 AAA-Zellen ermöglicht eine Laufzeit von 130 Stunden) betreibbares Gerät, das um einen sehr einfachen 8-Bit Microprozessor aufgebaut ist. Die Entwicklung stammt von einem neuen Entwickler, der das Team von Soma nun verstärkt.

Soma Laboratory Rumble of Ancient Times top

Das Kernstück des Synthesizers sind vier Oszillatoren, die jeweils über einen eigenen LFO verfügen, mit dem der Tone-Parameter oder die Lautstärke des Oszillators moduliert werden kann. Die vier Signale werden über verschiedene Algorithmen wie FM, Ring Modulation, Logical Operations usw. zusammengeführt. Dieser Mix kann mit einem 8-Bit Tiefpassfilter mit Resonanz, das über einen ausgeprägten LoFi-Charakter verfügt, bearbeitet werden.
Rumble of Ancient Times besitzt einen eingebauten Sequencer, der zu externen Geräten synchronisiert werden kann, außerdem wird ein Clock-Signal gesendet, mit dem man andere Geräte wie Korg Volca oder TE Pocket Operator ansteuern kann.

Das Video erklärt detailliert die Funktionsweise:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE

Soma Laboratory Rumble of Ancient Times soll voraussichtlich ab Januar oder Februar 2022 erhältlich sein. Wenn der Synthesizer bei Soma direkt bestellt wird, beträgt der Preis 130,- Euro (+ VAT, shipping, customs, money transfer expenses).

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE
Forum
  1. Profilbild
    Filterpad  AHU

    Ist das ein crazy Sound! Man kann ihn nicht wirklich beschreiben. Kunst? Krach? Eindrucksvoll? Überwältigend? Keine Ahnung. Ungewöhnlich von Soma. Nicht der Klang, die Firma ist bekannt für solch ungewöhnlichen Klänge. Aber das dieses Instrument baulich so offen gehalten wird, ist Neuland. Architektur des neuen Mitarbeiters? In Kombination mit einem Lyra 8 ein klanglicher Supergau, im positiven Sinne.

  2. Profilbild
    lunatic  

    Schade, kein eurorack-Modul. Hätte super neben mein Lyra 8 FX gepasst….
    Der Preis ist heiß.

    • Profilbild
      Filterpad  AHU

      Ich besitze kein Eurorack, aber kann man das nicht trotzdem anbringen? Z.B. auf ein altes oder defektes Modul kleben, damit es in die Schienen passt? Rein ein provisorischer Gedankengang meinerseits.

      • Profilbild
        lunatic  

        Du hast völlig recht, auf Bastelei wird es dann wohl auch hinauslaufen…..
        Was hat man nicht schon alles neunzehnzollrackfähig gemacht;)
        Das kleine Biest wird bestellt

        • Profilbild
          Filterpad  AHU

          Haha cool. :) Idee: Schreibe doch deine Erfahrung dbzgl. in einer Leserstory nieder. Ich denke das könnte mehrere interssieren. Die einzelnen Schritte usw. Ganz nüchtern, witzig und schmerzfrei.

  3. Profilbild
    moinho  

    „Das Ding ist 8bit also letztes Jahrtausend, deswegen machen wir die Videos auch letztes Jahrtausend also 4:3-Format“ – ich find‘ solche Details schön.

  4. Profilbild
    Freudenthaler  

    Da ist man mal’n paar Tage abwesend…
    Amazona abchecken ist nicht ohne Folgekosten!

    Bisher konnte ich dem ganzen 8-Bit Sound widerstehen (assoziierte ich immer mit blassen Jungs vor’m Amiga im Kinderzimmer oder ’ner japanische Schülerband), passte selten vom Sound in mein Setup aber das Video (der Dreckfleck👁) und RoAT (kratzt schön) machen Laune👍

    • Profilbild
      Eppinghofen

      Auf jeden! Wollte immer nen/ne Strega haben, fand den Preis aber stets ein wenig drüber für das was man bekommt. Dies geht ein wenig in die Richtung, zusammen mit einem nicht 100%ig vorhersagbaren Sequenzer kommt da bestimmt das ein oder andere ungeplante Kleinod bei raus…. Jenseits der Krachchaosnoisegewaltschiene geht da glaube ich eh noch einiges, mit langsamen Hüllkurven und Submarinereverb kann man da sicher sehr bombast-ätherische Sachen machen- freu mich!

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE