Stepaudio stellt Pilot Wave Pedal vor, MIDI-Sequencer

20. März 2020

Neuartiger MIDI-Controller von Step Audio!

Wer mit Empress, Line6, Meris und Konsorten arbeitet, weiß genau: Das Speichern von Presets und das Abrufen dieser „on the fly“ ist ein Problem, das es früher oder später zu lösen gilt. Das Pilot Wave ist ein MIDI-Sequencer mit einer Reihe besonderer Eigenschaften, die das Gerät als externe, flexible Steuereinheit vielfältig agierender Pedale sehr attraktiv macht. Wie genau? Lässt sich unter anderem hier nachvollziehen:

Das Step Audio Pilot Wave ist in der Lage, über MIDI Presets zu aktivieren und diese aktiv zu verändern, durch MIDI und eben aber auch Control-Change Befehle. So ist das Pilot Wave eben MIDI-Sequencer, Tap-Fußschalter, Expression-Pedal und Preset-Speicher in einem – durchaus attraktiv! Von Werk her ist das Pilot Wave auch mit 16 Presets ausgestattet – 16 MIDI- und CC-Konfigurationen, die für jedweden großen Pedal-Namen zum Einsatz kommen können. Ob man jetzt mithilfe von MIDI-Clock Sequenzen anpassen möchte, bestimmte Parameter auf Fußdruck auf- oder abrampen möchte – alles möglich. Was heißt konkret Sequenzen in diesem Fall? Nun, jeder Step ist quasi eine eigene Knob-Konfiguration, durch die man sich durchschalten kann – einzeln oder eben in Sequenz. So lassen sich unzählige Sounds eng beisammen speichern, als Sequenz durchfeuern und per Tap-Tempo den Begebenheiten anpassen. Momentary Modes – das momentane Abrufen von Presets – ist ebenfalls möglich. Nicht ganz billig das Ganze – dürfte sich auf ca. 200,- Euro belaufen, aber enorm praktikabel und eine willkommene Alternative bzw. Weiterentwicklung der Disaster Area Produkten. Wie das in der Praxis für den Meris Enzo aussieht, könnt ihr hier nachvollziehen:

 

Forum
  1. Profilbild
    MHSMike  AHU

    Lässt sich das auch für den Einsatz mit Synths konfigurieren? Ich schätze schon. Hat da jemand schon Erfahrungen?

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.