width=

Studio Electronics SE88, CS-80 Filter mit Erweiterung

10. April 2019

Ein bisschen Vangelis-Sound

Der Yamaha CS80 wird sein Blade Runner-Stigmata nicht los. Sobald sich ein Produkt auf den berühmten polyphonen Synthesizer bezieht, wird unweigerlich der Vangelis-Soundtrack ins Feld geführt. So wird auch beim Studio Electronics SE88, einem CS80 Filter mit Erweiterung, das die Boomstar Modular-Reihe um einen weiteren Klon eines Klassikers ergänzt, der Terminus „Blade-Runner-sweet“ in die Werbung gepackt. (Man achte außerdem auch auf das Stimmgabelsymbol.)

Studio Electronics SE88

Studio Electronics SE88

Studio Electronics hatte die Filterschaltung, die der des CS80 nachempfunden wurde, ursprünglich bereits bei den Synthesizern der Omega-Reihe und später beim Boomstar SE80 eingesetzt. Nun kommt ein Modul im Eurorack-Format, wofür Studio Electronics wieder mit dem Hersteller Pittsburgh Modular kooperiert.

Das SE88 ist ein duales Filter, entsprechend dem Vorbild und doch anders. Beim CS80 lief das Oszillatorsignal erst in einen Hochpass und anschließend in einen Tiefpass. Das ist auch beim SE88 so vorgesehen, jedoch kann der Hochpass auf eine Bandsperre und der Tiefpass auf einen Bandpass umgeschaltet werden. Über die Patchpunkte, SE88 hat insgesamt 10 davon, kann die Reihenfolge der Filter auch umgekehrt werden. Beide Filter haben separat regelbare Ein- und Ausgänge.
Die Resonanz reicht wie beim originalen CS80 nicht bis zur Selbstoszillation. Jedoch wurde der interne Pegel der Resonanz so weit wie möglich erhöht, um möglichst kräftige Reso-Sounds erreichen zu können. Die Resonazparameter beider Kanäle sind ebenfalls spannungssteuerbar.
Über einen zusätzlichen Master FM-Eingang lassen sich beide Filter bei Bedarf simultan modulieren.

Preis

  • 289,- Dollar
 Beats  Keys  Studio  Vintage
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.