Superbooth 18: NI Komplete Kontrol 2.0, NKS Ready !!

19. April 2018

Der NKS-Standard für Effekte

native instruments komplete kontrol 2

Bereits im Januar berichteten wir darüber, dass Native Instrumenten seinen NKS Standard auch auf Effekt Plug-ins ausweiten möchte. Nun ist Native Instruments Komplete Kontrol 2.0 auch endlich erhältlich. Hier alle Informationen dazu.

Zunächst einmal sind ab sofort alle Native Instruments Effekte nun NKS-ready. Darüber hinaus sind für dieses Jahr weitere Effekte der folgenden Hersteller bekannt gegeben worden:

  • Waves
  • Surreal Machines
  • Eventide (u.a. ist der Reverb Blackhole bereits NKS-ready)
  • u-he
  • Output
  • Sugar Bytes
  • Arturia
  • Unfiltered Audio
  • Softube
  • AAS
  • iZotope
  • Ohm Force
  • Imdsp
  • Twisted Tools
  • 112dB

Da sind also einige sehr namhafte Hersteller mit an Bord. Als einer der ersten Hersteller hat Waves bekannt gegeben, dass über 70 seiner aktuellen Plug-ins NKS-ready sind. Hier findet ihr die komplette Liste dazu.

native instruments komplete kontrol 2

Die kostenlos erhältliche Native Instruments Komplete Kontrol 2.0 Software ermöglicht das Suchen, Laden und Bearbeiten von NKS-ready Instrumenten und Effekten – und das direkt aus der Software heraus, aber vor allem auch über die Komplete Kontrol Keyboards und die Maschine Produkte. Laut NI wurden die Mappings von den Drittherstellern selbst übernommen, inwieweit diese mit der Anzahl der Bedienelemente der Komplete Kontrol Keyboards überein- und abgestimmt sind, kann letztlich nur ein Test zeigen. Hier findet ihr alle weiteren Informationen zu NKS.

Hier noch mal unsere News vom 25.01.2018:

Native Instruments hat so eben bekannt gegeben, dass das bisher nur für Software-Instrumente vorgesehene Dateiformat NKS in Kürze auch für Effekte nutzbar sein wird. Und zum Glück wurde das mit entsprechenden Partnern vorbereitet, die Hersteller Softube, Eventide, Sugar Bytes und sogar Waves sind mit an Bord.

Doch fangen wir vorne an, was bringt NKS (Native Kontrol Standard) überhaupt? Im Bereich der Software-Instrumente sorgt NKS dafür, dass fertige Preset-Belegungen zur Steuerung des Instruments passend zu einem Hardware-MIDI-Controller abgespeichert sind. Das erleichtert die Arbeit mit den Software-Instrumenten ungemein. Native Instruments ist nicht der einzige Hersteller, der hierauf setzt, über 50 Hersteller nutzen bereits das NKS-Format. Nun folgt also die Erweiterung in Richtung Effekte, die nicht nur die hauseigenen Komplete S Controller pushen werden, sondern auch für den Anwender deutliche Verbesserungen bringen werden.

Wir sind gespannt, was da in absehbarer Zeit alles kommt, laut Native Instruments sollen die oben genannten Hersteller bis zum zweiten Quartal 2018 ihre Effekte entsprechend angepasst haben.

Forum
  1. Profilbild
    Dhooomas

    Hallo,
    gibt es eigentlich noch andere Hardware außer den NI-eigenen Kontrol- und Machine-Controllern oder ist das auf diese Geräte beschränkt? Auf der Herstellerseite habe ich dazu nichts gefunden. Dort wird ledglich gesagt, dass es bereits viele Plugin-Hersteller gibt, die das unterstützen.
    Grüße

    • Profilbild
      Septimon

      Nein, anders als AKAI, das seine VIP (und auch MPC) Software für andere Hardware geöffnet hat, ist Komplete nur mit der hauseigenen Hardware bedienbar.

    • Profilbild
      synaesthesia

      Als Workaround für Live kann man sich aber die Einstellungen für die Komplete Kontrol software speichern nachdem die Macros und andere benötigte Parameter in die DAW gemappt wurden, bei Live lassen sich diese dann z.B. über den Push oder andere Controller mit „Bluehand“ Mapping, steuern. Einfach irgend ein Preset laden Macros und sonstige Komplete Kontrol Parameter mappen. Danach kann jedes beliebige Preset / Instrument in KK geladen werden, die Werte und mit den Macros verbundenen Controls werden dann in der DAW automatisch angepasst angezeigt. Mit der Maschine Software funktioniert das etwas anders bzw. bin gerade nicht sicher ob die Einstellungen bei jedem Laden des Plugins erneut gemappt werden müssen.
      Das ganze muss man nur einmal machen wenn man sich die Spur/ das Instrument mit KK speichert und als Preset in Live anlegt und dauert keine Minute,

  2. Profilbild
    Ralph Schloter  

    Der EVENTIDE Black Hole NKS FX ist der Hammer! Tipp: Bis Ende Mai im Sonderangebot für 69 €. (Anm.d. Red.: Link gelöscht, bitte immer Link-Shortener verwednen.)

  3. Profilbild
    monomood  

    Wie genau funktioniert das? Gibt es ein extra komplete kontrol fx vst? Habe ich bislang nicht gefunden.

    • Profilbild
      whitebaracuda  

      Du brauchst eine Maschine oder ein Kontrol Keyboard von NI, dann kannst du die Instrumente und jetzt eben auch die Effekte bequem vorhören und bedienen (das mapping ist vom Hersteller gemacht worden).

      Siehe YT Video oben.

      ‚cuda

      • Profilbild
        monomood  

        Nein das war nicht meine Frage. Das vst komplete kontrol existiert bei mir zumindest nur als Instrument vst. Sprich es kann nicht als efx vst hinter ein Instrument vst oder in eine audio Spur gepackt werden. Und ich wollte wissen wie man das in den o. g. Anwendungsfällen nutzen kann.

        • Profilbild
          whitebaracuda  

          Achso dann hab ich dich missverstanden sorry. Zur Komplete Kontrol kann ich nichts sagen da ich Maschinist bin.

          Ist es denn möglich innerhalb der Komplete Kontrol Software ausser Instrumenten auch Effekte zu laden?

          Bei Maschine ist dies zumindest so.

          • Profilbild
            monomood  

            Ja ist es aber soweit ich das bisher untersucht habe nur hinter ein Instrument. Also Du musst erst z. B. Kontakt laden und dann erst gibt es die Option Effekt hinzufügen. Trotzdem danke fürs Antworten

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.