Superbooth 19: Rossum Electro-Music Linnaeus

8. Mai 2019

Thru-Zero SVF mit eigenem Oszillator

Rossum Electro-Music Linnaeus ist ein neues Filter-Modul von Dave Rossum. Es folgt wie auch wie die Modul Evolution und Morpheus trotz aller Komplexität der Rossum-Philosophie von „ein Regler pro Parameter“.

Rossum Electro-Music Linnaeus

Linnaeus ist ein Stereo Thru-Zero State-Variable-Filter. Seine Besonderheit liegt in der linearen Modulation der Frequenz. Deren Bereich reicht von Subaudio bis „ultrasonic“, während der Q-Faktor (die Resonanz) von 0 dB bis 60 dB geregelt und moduliert werden kann.

Die Filterausgänge können unabhängig und stufenlos in der Charakteristik von Tiefpass über Bandpass, Hochpass und Bandsperre bis zu Low Shelf und High Shelf gewandelt werden. Auch diese Funktion ist für beide Kanäle separat spannungssteuerbar.

Die Thru-Zero Modulation erfolgt entweder durch den integrierten Modulationsoszillator und/oder eine externe Quelle, die über den linearen FM-Eingang eingespeist wird.

Der interne Modulationsoszillator kann über Steuerspannung chromatisch gespielt und auch unabhängig vom Filter genutzt werden. Für die Modulation eignet sich der Sinus am besten, doch daneben besitzt er auch Dreieck, Sägezahn und Rechteck.

Die weiteren Hersteller-Features von Linneaus

– Ultra-wide frequency range, exponentially voltage-controllable from sub-audio to ultrasonic via precise 1V/OCT and attenuverted CV inputs.

– Variable linear modulation index, voltage-controllable via an attenuverted CV input.

– Continuously variable response characteristics independently selectable for each of the two channels via individual Enable controls. Characteristics include Lowpass (12db/oct and 6db/oct), Bandpass, Highpass (12db/oct and 6db/oct), Notch, and Low and High Shelving.

– Voltage control of response characteristics via an attenuverted CV input. Individual Enable controls let you independently enable or disable CV control of response for each channel.

– A Track control that lets the modulation oscillator precisely track the filter’s exponential frequency.

– Stereo inputs and outputs. Linnaeus can process a stereo signal or two independent mono signals. While the two channels share the filter’s cutoff/resonant frequency, the filter response characteristics can be independently controlled for each channel.

16HP wide and 25mm deep.

Preis

  • 399,- Dollar
 Beats  Keys  Studio  Vintage
Forum
  1. Profilbild
    Kari  

    Rossum rock dieses Jahr auf ganzer Linie! Erst Trident, dann Panharmonium und jetzt noch das Linnaeus Filter. Innovation in jedem einzelnen Modul. Besonders das Panharmonium finde ich sehr Spannend.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.