Superbooth 20: ACL kündigt 10 neue Module an

27. April 2020

Mixer, CV-Source, MIDI, VCA

Audiophile Circuits League, kurz ACL, hat sich für dieses Jahr so einiges vorgenommen. 10 neue Module sind geplant, wovon die ersten bereits erhältlich sind.

ACL modules

Von ACL sind vor allem so hochwertige Klangmodule wie der Multifunction Discrete VCO oder das Discrete Core Ladder VCF bekannt. Die neuen Module fallen eher die Kategorie der Unterstützer und nützlichen Helfer, ohne die ein vernünftiges System eben auch nicht auskommt.

Sum Sumist ein zweikanaliger Summierer, bei dem jeweils sechs Eingänge auf einen Ausgang zusammengeführt werden. Das 6 TE breite Modul lässt sich mit Audio- wie auch mit CV-Signalen betreiben.

Pan Mix kann vier Monosignale auf einem Stereoausgang zusammenmischen. Dabei gibt es für jeden Eingang auch einen Panoramaregler. Außerdem ist ein Stereo-Aux-Eingang vorhanden, der zum Beispiel als FX-Return oder als unregelbarer Eingang zum Kaskadieren genutzt werden kann.

Pre Amp ist ein Eingangsverstärker für Mikrofone (XLR-Eingang mit einem Lundahl Übertrager LL6404) und Instrumente (6,3 mm Klinke). Das 10 TE breite Modul verfügt über einen +48 V-Schalter für Phantomspeisung, einen Pad-Schalter sowie Phasenumkehr und Lo-Cut. Die Eingangsstufe kann mit Gain und Drive geregelt werden.

SMIX OUT X3 mischt drei Stereo- bzw. Monosignale auf einen Stereoausgang mit zwei 6,3 mm-Buchsen, wodurch sich das 10 TE breite Modul als finale Stufe vor einem Mischpult oder Audiointerface anbietet. Parallel zum Main-Ausgang gibt es einen unabhängig regelbaren Kopfhöreranschluss.

ACL modules 2020

MINI MIDI ist ein USB-MIDI/CV-Interface. Das nur 4 TE breite Modul bietet einen USB Host- und einen USB Device-Anschluss. Analogseitig werden Pitch (Key-CV), Gate, Clock und Start/Stop ausgegeben sowie die Umsetzung eines CC-Befehls, der über Dip-Schalter auf der Platine gewählt werden kann.

Mit KAZU VII kann die Busplatine ACL EVE-1 über ein externes 15 V Netzteil mit Strom versorgt werden. Eine sinnvolle Lösung für kleine Selbstbaurahmen.

VC AMP MIX ist ein 12 TE breiter Quad VCA, der vier spanungssteuerbare Eingänge besitzt, die auf drei separaten Ausgängen ausgegeben werden. Außerdem besitzt jeder Kanal einen eigenen Einzelausgang.

RCVS-4 und FCVS-4 sind jeweils vierfache CV-Quellen, die manuell regelbare Steuerspannung ausgeben. Das 6 TE breite Modul RCVS-4 besitzt Drehregler und vier Ausgänge. Das 16 TE breite Modul FCVS-4 hingegen arbeitet mit Fadern und hat Mute-Schalter mit LED-Anzeige.

Preis

  • MINI MIDI - 299,00 €
  • SUM SUM - 150,00 €
  • PAN MIX - 225,00 €
  • VC AMP MIX - 390,00 €
  • RCVS-4 - 100,00 €
  • FCVS-4 - 250,00 €
  • Pre Amplifier - 480,00 €
  • SMIX OUT X3 - 450,00 €
 Beats  Keys  Studio  Vintage
Forum
Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.