width=

TC Electronic June 60, ein Roland Juno-60 Chorus Clone

25. Januar 2019

Eher für Synthesizer als Gitarren

Vorab: Den ausführlichen Testbericht zum TC-June 60 findet Ihr – HIER KLICKEN.

Der TC Electronic June-60 Chorus ist eine Nachbildung des Chorus-Effektes aus dem Roland Synthesizer Juno-60, der wiederum von einem Boss CE-Pedal abgeleitet wurde. Seitens TC Electronic ist es zwar noch nicht offiziell, aber ein Shop hat den June-60 bereits gelistet mit dem Vermerk: „Bestellbar – Voraussichtliche Lieferung: 12 – 13 März“. Die Bilder dazu sind noch Renderings, doch auf der Superbooth 18 wurde bereits ein Prototyp gezeigt. Und inzwischen ist der June-60 auch auf der TC-Website veröffentlicht.

Der TC Electronic June-60 ist zwar als Gitarren-typisches Pedal ausgeführt, wird aber vermutlich im Synthesizerbereich mehr Anklang finden, da der markante Juno Chorus-Sound hier einfach bekannter ist.
June-60 hat einen Monoeingang und einen Stereoausgang. Der Effekt wird so simpel wie das Vorbild bedient, es gibt nur zwei Taster zum Einstellen des Effektes. Dazu hat man die Wahl, ob der Chorus am Ausgang mono oder stereo anliegen soll. Die Produktbeschreibung führt extra auf, dass das Pedal einen True-Bypass-Schalter besitzt. Die Stromversorgung erfolgt wahlweise über ein Netzteil (nicht im Lieferumfang enthalten) oder eine 9-Volt Batterie.
Die entscheidende Frage wird sein, ob June-60 ebenso stark rauschen wird wie der Chorus im Juno.
Oder hat vielleicht TC die Schaltung des BBD-Chorus dahingehend verbessert? Doch würde es dann noch nach Juno klingen? Wir müssen ein Testgerät abwarten.

Angesichts der vielen Kleinsynthesizer, speziell im unteren Preissegment, die derzeit auf dem Markt sind, scheint ein separater Chorus-Effekt, der nicht viel Platz wegnimmt, eine sinnvolle Sache zu sein. Der Preis wurde bei dem Shop-Listing mit 55,- Euro angegeben, so dass beim TC Electronic June-60 wohl der Klang die Entscheidung fällen dürfte.

Die Spezifikationen des TC Electronic June-60

  • Authentic recreation of the legendary synthesizer chorus from the ’80s
  • 2-button interface for intuitive and breath-taking modulation tone
  • All-analog BBD (Bucket Brigade Delay) circuitry
  • Mono/stereo switch for ultimate chorus experience
  • True Bypass for ultimate signal integrity
  • „Built-like-a-tank“ metal chassis
  • Runs on 9 V battery or TC Electronic Powerplug 9 (not included)
  • 3-Year Warranty Program*

Forum
  1. Profilbild
    psv-ddv  AHU

    Na, das ist doch mal ein sinnvoller Nachbau.
    Dann hoffen wir mal, das er die Erwartungen an den Klang auch erfüllt.
    Ist das Teil Eimerketten basiert, wie das Original oder wird der Chorus digital, per DSP simuliert?

  2. Profilbild
    Son of MooG  AHU

    Der June-60 wurde ja schon auf der letzten Superbooth gezeigt, wo er an einem VC-340 hing und schon recht überzeugend rüberkam. Ware schon Zeit, dass er auch mal im Laden erscheint; mein JX-03 und MicroBrute streiten sich schon darum, wer einen kriegt…

  3. Profilbild
    volcarock  

    Ein geiler Chorus! Aber an meinem Juno hab ich den satt gehört,
    den spiel ich seit Jahren mit Chorus off.
    Aber im Verbund mit allen anderen Instrumente bin ich gespannt wie er tönt

  4. Profilbild
    Ashatur  AHU

    Oh mein Microbrute schwebt bald :-D Und ich denke dem Microkorg könnte dieses Pedal auch mal etwas mehr Wärme schenken :-) Und 55 Euro sind ja wirklich nicht die Welt.

  5. Profilbild
    GiorgioMaserati

    Ziemlich cool eigentlich, auch für den Preis. Bin gespannt wie sich das auf meinen JX8P auswirkt, dessen eigner Chorus ja nicht so spektakulär ist. Eine eigene Steckdose für so ein kleines Kästchen wie den June 60 zu verschwenden finde ich aber ein bisschen ärgerlich.

  6. Profilbild
    Son of MooG  AHU

    Der June-60 ist jetzt auch auf der TC-Website vertreten, incl. HiRez-Bilder und Quick Start zum Download. Suchen bei Thomann bzw. MusicStore ergaben jedoch noch keine Treffer.

  7. Profilbild
    Altered  AHU

    Stereo out…. das schon sehr nützlich!!! Dreadbox hat seit der Namm das KOMOREBI in der Pipeline… definitiv zwei der spannendsten Chorus Pedale in diesem Jahr…….nur welches soll ich jetzt wohl als nächstes testen……

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.