Test: 2box TrigIt Trigger Set

Als Modul kam das 2box Drumit5 zum Einsatz, das perfekt mit den 2box Triggern harmoniert. Das Spielgefühl liegt mit den aufgezogenen Meshheads wirklich sehr nahe an den 2box Pads des Drumit5 Schlagzeugs. Als häufigste Anwendung werden Trigger aber vermutlich ihren Dienst an einem akustischen Drumset verrichten, um dem Schlagzeug noch etwas mehr Druck auf der Bühne oder im Studio zu verleihen. Wer im Pop und Rock zuhause ist, sollte das unbedingt mal ausprobieren. Einfach das E-Drummodul leicht zum akustischen Sound dazu mischen und Gänsehaut ist garantiert. Dabei ist darauf zu achten, dass die Tonhöhe in etwa der tatsächlichen Stimmung einer Trommel übereinstimmt, sonst stört die tonale Reibung etwas.

--Der Kicktrigger---

— Der Kicktrigger —

Bei den Metal Drummern ist das Triggern speziell der Bassdrums seit den 90er Jahren gang und gäbe, um einen präzisen kurzen Anschlag zu definieren. Dann klingen schnell gespielte Sechzehntel sauber und aufgeräumt.

Wer über das Drumit5 Modul von 2box verfügt und sein Drumset darüber triggern möchte, sollte zunächst das neue Betriebssystem V1.30 installieren. Neu sind unter anderem die noch bessere Übereinstimmung mit den neuen Triggern von 2box. Dann wird auch bei Verwendung von dünnen Meshheads das Abkleben nicht nötig sein.

--Das schlichte Design macht die Trigger unauffällig---

— Das schlichte Design macht die Trigger unauffällig —

 

 

 

 

Fazit

Die neuen 2Box Trigger sind stabil konstruiert, optisch unaufdringlich und setzen feinste Spielnuancen um. Sie lassen sich außerdem leicht anbringen und beschädigen durch ihre Silikon und Kunststoffschutzkappen nicht die Spannringe des Drumsets. Als Kabel kommen herkömmliche 6,3 mm Klinkenkabel zum Einsatz, die gut und fest in den Buchsen sitzen.

Die Dualtrigger trennen das Rimsignal sauber vom Fellsignal, sodass man schön mit zwei verschiedenen Sounds pro Trommel arbeiten kann.

Es wirkt, als sei dieses Produkt auf Stabilität und Langlebigkeit ausgelegt, was die Firma 2box mit ihrem updatefähigen Drumit5 Modul bekanntlich auch schon unter Beweis gestellt hat.

Der Preis ist zwar nicht günstig, wenn die Trigger allerdings so langlebig sind, wie sie wirken, scheint das gerechtfertigt.

Plus

  • sehr detailgetreue Übertragung zum Modul
  • robuste Bauweise
  • sicherer Sitz am Trommelrand
  • kein Herausrutschen der Kabel
  • unauffälliges Design

Minus

  • -

Preis

  • Ladenpreis: 269,- Euro
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.