ANZEIGE
ANZEIGE

Test: Adam Audio, A5X, Aktiv-Lautsprecher

Beschleunigte Bänder 

ANZEIGE

Angenommen, Sie bekommen die Aufgabe, mit Hilfe eines „Buches“ eine brennende Kerze zu löschen; am besten mit einem richtig schweren Wälzer.

Sie können das – schlecht  – tun, indem Sie mit viel Kraft und Ausdauer vor der Kerze herum wedeln und diese entweder vom Tisch fegen oder durch den entstehenden Luftzug ausblasen.

ODER Sie legen das Buch auf einen Tisch, öffnen es einen Spalt weit und lassen es dann durch sein Eigengewicht in Richtung der Kerze zufallen. Die Kerze erlischt. Auch das langsame Schließen des Buches verursacht also bereits hohe Luftgeschwindigkeiten. Das Übersetzungsverhältnis nimmt mit kleinerem Öffnungswinkel immer mehr zu. Man spricht von Geschwindigkeitstransformation. Dieses Prinzip nutzt der Advanced Ribbon Technology (ART)-Hochtöner von ADAM.

Neulich in der Testküche:

Neulich in der Testküche:

ANZEIGE

Löschen einer Kerze durch ...

Löschen einer Kerze durch …

... Geschwindigkeitstransformation.

… Geschwindigkeitstransformation.

Die Membran dieses Hochtonlautsprechers besteht aus Kapton©, einem hochfesten Kunststoff, der auch für Flexiprints und die Isolierung elektrischer Leitungen in der Raumfahrt verwendet wird. Die Kapton-Membran besitzt in Längsrichtung Lamellen, die mit Leiterbahnen aus Aluminium beschichtet sind.  

Die elektrischen Leiter zweier benachbarter Lamellen werden nun jeweils in umgekehrter Richtung von einem zuvor verstärkten, elektrischen Audiosignal durchflossen. Da sie direkt der Umgebungsluft ausgesetzt sind, werden sie viel besser gekühlt als die Drahtwicklungen der Schwingspule eines konventionellen Lautsprechers. Zudem befinden sich die Leiterbahnen auf den Lamellen in einem starken Magnetfeld. Daher wirkt auf sie die Lorentzkraft, und die Lamellen öffnen oder schließen sich entsprechend dem eingehenden Audiosignal. Bereits geringe Bewegungen der Lamellen verursachen, ähnlich wie bei unserem Buch, eine hohe „Schallschnelle“. Das ist gleichbedeutend mit einer hohen Lautstärke: Der ART-Hochtöner ist ein echter „Lautsprecher“. Das Prinzip wurde zuerst von Oskar Heil theoretisiert und patentiert und später von verschiedenen Herstellern unter Produktnamen wie „AMT“ oder „Jet“ umgesetzt.

ANZEIGE
Forum
  1. Profilbild
    Lopez  

    Der A5X ist ein super Monitor.
    Aber im Bassbereich etwas dünn – da muss noch ein guter Sub dazwischen, um ein wirklich gutes Klangbild zu schaffen.
    Trotzdem bleibt es ein super Monitor, und man kann damit verdammt gut abmischen.

  2. Profilbild
    rehab

    als 5.1 waren die A5x meine Wahl. Zusätzlich ein Sub 12 und es tönt bombastisch. Ich benutze das System um PS3 auf einer Leinwand zu Zocken und Filme anzuschauen. Für das reicht es allemal.

  3. Profilbild
    Phakt  

    Moin, Die A5X sind echt hammer mäßig. Hatte vorher die Tannoy 502, die auch nicht wirklich schlecht sind. Aber die Adams sind nochmal Augen bzw Ohrenöffner. Im verbund mit nem Presonus Temblor T10 ist dies für mich ein Traumsetup.

    Grüße
    N.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE