Test: Alesis Command Kit, E-Drum Kit

Features

Das Modul des Alesis Command Kit ist übersichtlich und lässt sich leicht bedienen. Zwei wesentliche Features werten das Gesamtpaket deutlich auf: Im Song-Mode kann man begleitend zu Play-Alongs spielen. Wenn einem ein Groove gefällt, kann man diesen auch mit der Recording-Funktion aufnehmen und im Loop spielen lassen. Was man daraus macht, ist natürlich dem Nutzer überlassen. Als Lernunterstützung eine gute Sache und auch im Live-Kontext verwendbar, um beispielsweise auf einen laufenden Beat ein kleines Solo zu legen.

 

Fazit

Das Alesis Command Kit ist per se ein ordentliches Set. Viele gute Samples, stabile Verarbeitung und die Möglichkeit, eigene Sounds über USB-Stick zu nutzen, liefern zusammen mit den oben erwähnten Features und Einstellungs-Optionen einen Allrounder für den Proberaum.

Wie sich der aufmerksame Leser schon denken kann, folgt dem Ganzen doch ein großes Aber. Ein richtiges Spielgefühl möchte sich bei mir nicht einstellen. Die Dynamik fehlt bei vielen Voices und ohne die werden auch die schönsten und ausgefallendsten Samples schnell eintönig. Auch von einem E-Drum in dieser Preisklasse darf man etwas mehr erwarten.

Plus

  • solide gebaut
  • viele gute Samples

Minus

  • fehlende Dynamik
  • empfindliches Rack

Preis

  • Ladenpreis: 799,- Euro
Klangbeispiele
Forum
  1. Profilbild
    AMAZONA Archiv

    Für 800 EUR gibt es schon sehr ordentliche akustik Drumsets, da kann das Alesis abfurzen. Okay ich gebe es zu, ich kann Edrums nicht leiden weil sie mich bislang immer enttäuscht haben und so unverschämt teuer sind, aber selbst das hilft nichts. Es fehlt einfach das Gefühl und Anfänger wollen eher kein Schlagzeug lernen und schmeissen es gleich wieder hin.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.