ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Test: Alesis QX25, Controller-Keyboard

10. Oktober 2012

Alesis QX25

Auf der diesjährigen NAMM-Show im kalifornischen Anaheim stellte Alesis unter anderem zwei neue Controller-Keyboards mit anschlagdynamischer Tastatur in Normalgröße vor, die das QX49 nach oben und unten ergänzen: das QX25 und das QX61. Die drei Modelle der Serie unterscheiden sich zum einen durch die Anzahl der Tasten, zum anderen verfügen die beiden größeren zusätzlich über acht Fader zur Lautstärke-Kontrolle (die live auch als Zugriegel einsetzbar sind) und größere Displays. Reicht der QX25 trotzdem oder sollte es doch besser ein wenig mehr sein? Schauen wir uns den Kleinsten der QX-Serie einmal genauer an.

Das Alesis QX25

Das Alesis QX25

ANZEIGE

 Ausgepackt

ANZEIGE

In der umweltfreundlichen Verpackung (ohne Styropor) finden wir – neben dem Controller-Keyboard mit seinen 25 Tasten – ein mit 1,40 Meter ausreichend langes USB-Kabel, einen gedruckten fünfsprachigen Quickstart-Guide im Din-A-5-Format sowie eine CD mit der Software „Ableton Live Lite Alesis Edition“. Was vielleicht fehlt, ist ein 5-Volt-Netzteil. Wird das QX25 am Rechner betrieben, ist das meist kein Problem – da bezieht es den Strom über die USB-Buchse; bei Notebooks klappt das aber nicht unbedingt immer (wenn zum Beispiel da noch Festplatten dran hängen), und auch im Einsatz mit externen MIDI-Geräten muss ein Netzteil her. Da auch ein Batteriefach fehlt, muss man sich das halt zusätzlich besorgen, kostet ja auch nicht die Welt.

ANZEIGE
Forum
  1. Profilbild
    richard  AHU

    Ich hab die Teile auf der Messe mal angespielt, leider kam ich mit den Drumpads nicht wirklich klar bzw. konnte damit nicht akzentuiert genug spielen. Für mich ein K.O Kriterium

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE