Test: Arturia Storm

30. Januar 2004

Arturia

Mit dem Namen Arturia verband ich zunächst die virtuelle Replikation des Moog Modular Systems. Beim ersten Hinschauen auf Storm kam mir der Gedanke, dass Arturia im direkten Vergleich zu Reason stünde. Aber das kann ich nicht bestätigen! Strom hat einen anderen Ansatz als Reason.

1_image001.gif

Überblick
Strom ist ein virtuelles Kompaktstudio für PC oder Mac, mit dem sich komplette Songs erstellen lassen. Dazu stehen dem Anwender eine Reihe von Modulen zu Verfügung. Es gibt eine Synthesizer-Abteilung, Drum Machines und Sampler sowie Effektegeräte, Sequenzerbausteine und zuletzt den Mixer.

Die Arturia Storm Features im einzelnen:

• 13 Klangerzeugungsmodule
• 10 Effektmodule
• Muster, fertige Songs und Samples inklusive
• Komplett konfigurierbare MIDI-Kontrolle
• Spielbar über MIDI-Keyboards
• MIDI-Synchronisation Master oder Slave
• Spielbar als VST-Instrument in Cubase VST
• 32Bit-Floating Point Berechnung
• 44.1 kHz Sampling Rate
• Alle Module, Effekte und Mixes in Stereo
• Importieren von WAV-, AIFF-, MP 3, Acid-Dateien
• Exportieren fertiger Songs als WAV-, AIFF-, MP 3-Dateien
• Automatisches Erkennen des Tempos importierter Dateien
• Auto-Tempoanpassung und Tonhöhenangleichung in Echtzeit
• Andauernd erweiterbar durch neue Module
• Deutsche Oberfläche
• Deutsches Handbuch

Systemanforderungen:

• PC: Windows 95/98/ME/2000/ME/XP, Pentium II 400MHz, 128 MB RAM, mind. 150 MB Festplattenspeicher, beliebige DirectX oder ASIO kompatible Soundkarte
• Mac: Mac OS Classic: G3, ab 400 MHz, ab Mac OS 8.6; ab MacOS X.1.4: G3 500 MHz; 128 MB RAM, mind. 150 MB Festplattenspeicher, Sound Manager oder ASIO kompatible Soundkarte

Installation
Die Installation unter Mac OS 9.2.2 ist problemlos, dauert aber etwas, da eine große Samplebibliothek installiert wird. Ohne Registrierung auf der Homepage von Arturia läuft das Programm zwanzig mal als Demo. Das hat bei mir allerdings nicht wirklich gut funktioniert, da das Zählwerk gesponnen hat. Die Registrierung ist einfach und schnell. Auf der Home Page kann man sich über die „Music Hall“ im Programm mit weiteren Storm-Musikern austauschen (Songs, Tipps oder Samples) und neue Module von Arturia herunter laden. Leider tut sich in dem Bereich noch nicht wirklich viel, ist aber evtl. in der Zukunft viel versprechend.

Klangbeispiele
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.