Test: Audix OM6, dynamisches Gesangsmikrofon

27. Dezember 2013

Black Beauty

Der amerikanische Mikrofonhersteller Audix gehört hierzulande zwar noch nicht zu den Big Playern, hat aber den Geheimtipp-Status längst überwunden. Das ist nicht zuletzt auf die Schlagzeug-Mikrofone der Firma zurück zu führen, die sich inzwischen auch diesseits des Teiches großer Beliebtheit erfreuen.

Der Proband

Das Audix OM6

Das Audix OM6

Aber natürlich deckt Audix das gesamte Angebotsspektrum ab, so geht es heute hier im Test um das OM6 Vokal Mikrofon.

Es gehört zu der Familie der dynamischen Mikrofonen. Die Kapsel ist als Hyperniere ausgewiesen, der Frequenzgang ist mit 40 Hz – 19 kHz außerordentlich für einen dynamischen Schallübertrager. Ein sehr guter Wert sind auch die 144 dB verzerrungsfreier Schalldruckpegel.

Das Gewicht mit 307 Gramm und die Größe mit einer Gesamtlänge von 17,6 cm liegen im üblichen Bereich, die Schaftdicke ist mit 23 mm recht zierlich. Wie seinerzeit das T-Modell von Ford (amerikanischer Automobilhersteller) ist das OM6 in jeder Farbe zu bekommen, vorausgesetzt, sie ist schwarz. Einzig die eingelaserten Schriftzüge für Name, Modell und Seriennummer heben sich davon ab.

Die eigene Nummer

Die eigene Nummer

Die Verarbeitung ist makellos, schwerer Metallbody, massiver Einsprechkorb aus Stahlgeflecht mit innenliegender Schaumstoffeinlage, hochwertiger Switchcraft XLR-Anschluss.

Forum
  1. Profilbild
    TheOtherDude

    Perfekt! Mich hat besonders der Hinweis auf geringe Rückkopplung gereizt und mich zum Kauf bewegt. Also dieses Wochenende eingesteckt und direkt die Aussage vom meinem FOH erhalten, dass meine Stimme transparenter und durchsetzungsfähiger klingt als mit dem SM58. Just for fun hab ich dann mal das OM6 direkt vor die Monitorbox gehalten: nix, rein gar nix passiert. Huh? War das Mikro ausgeschaltet, das kann doch nicht sein. Nope, alle Systeme aktiviert und trotzdem kein Kopplen. Sensationell. Mein Mikro und damit mein Gesang konnte sich endlich gut durchsetzen und das lästige Fiepen bei bestimmten Hall und Echo Effekten blieb aus. Ich kann das Mikro nur Jedem weiterempfehlen, da es m.E. immer noch im unteren Preissegment befindet.

    • Profilbild
      Armin Bauer  RED

      Hi TheOtherDude,

      danke für dein Feedback, immer schön zu hören, dass mein Test eine Hilfestellung geleistet hat und sich meine Bewertung so auch in der Praxis bewährt hat.

      Bis dann, Gruß
      Armin

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.