Test: Avid Artist Mix, DAW Controller

20. November 2013

Erfahrung pur, der DAW Edel-Controller

Mit dem Avid Artist Mix führt Avid einen Klassiker fort, der bislang unter der Flagge Euphonix segelte, bis Avid Euphonix übernahm. Geändert hat sich eigentlich nur der Name (zuvor nannte Euphonix sein Produkt MC Mix) und die Farbe. Statt der klassisch, silbernen Aluminium Oberfläche, die sich nahtlos dem Look einer Apple-Tastatur anpasste, führte Avid nun ein elegantes Schwarz ein. Die Hardware blieb sonst aber seit 2008 die selbe – und hat sich, dank laufender Up-Dates, bis heute zu einem zuverlässigen Partner in großen und kleinen Studios entwickelt.

Avid Artist Mix, nun ganz in schwarz

Avid Artist Mix, nun ganz in schwarz

Also legen wir los:

Immer mehr Studios verzichten auf analoge Konsolen und arbeiten vollständig digital. Klangfärbung hin oder her: nur mit Tastatur und Maus ist es stellenweise doch etwas einsam, und Komfort fühlt sich mit Sicherheit auch anders an. Die Lösung? Ein DAW-Controller, der das digitale Studio mit Analog-Feeling bereichert. Echte Fader, Potis und ein Aufnahmeknopf versus Mausschubserei und Shortcut-Orgien. AVID bietet der Artist-Serie auch kleineren Studios eine professionelle Lösung. Die drei Produkte Artist Mix, Artist Control und Artist Transport wurden mit dem RedDot Design Award ausgezeichnet und bereits vor Markteinführung mit Vorschusslorbeeren überschüttet. Während Artist Control vier motorisierte Fader, ein Touchscreen und eine Transport-Sektion behaust, beweist sich Artist Mix mit acht Motor-Fadern, acht Endlosdrehreglern und einem starken OLED-Display. Wir nehmen heute das preiswertere Artist Mix genauer unter die Lupe.

Forum
  1. Profilbild
    Tyrell  RED 11

    Ich besitze noch die Euphonix-Version. Das Teil hat mich noch nie im Stich gelassen. Zuvor arbeitete ich mit einer Mackie-Control, die hakte immer wieder mal – oder ein Fader ging kaputt etc. MDer Artist Mix war zwar nicht billig, ist aber wie geschaffen für meine Art zu arbeiten. Einzig die fehlende „Transport-Steuerung“ nervt.

  2. Profilbild
    0dB

    hi dominik
    sei mir nicht böse, aber dein artikel hat so ziemlich exakt den selben inhalt wie die produktseite bei avid. wen soll so ein artikel interessieren? was soll die überschrift erfahrungsbericht – ausser – benutze das produkt und bin sehr zufrieden? ne, find ich völlig überflüssig und ohne informationsgehalt. da ist der kommentar von tyrell als erfahrungsbericht mit 5 zeilen schon wesentlich aussagekräftiger. nicht böse sein, ich such nur nach realer info zum artist mix und leider bläst auch amazona nur ins marketing-horn und darüber bin ich enttäuscht!

    • Profilbild
      zm33

      Ich kann dir nur zustimmen. Mich hat der Artikel auch geärgert. NullKommaNull Information. Ich verwende seit Jahren einen Euphonix Artist Mix und habe hier (wahrscheinlich deshalb) eher einen Erfahrungsbericht denn ein Preview erwartet, Das Produkt ist schließlich nicht neu auf dem Markt.
      Zustimmen kann ich der Einschätzung, dass schwarz schicker ist als Silber.

      • Profilbild
        0dB

        Dann wollen wir hoffe, daß Domenik nochmal nachlegt und seinen Bericht um ein paar seiner Erfahrungen erweitert.
        Aber vielleicht magst Du ja noch von Deinen Erfahrungen berichten. Ich wäre sehr daran interessiert Erfahrungen von Usern zu lesen. Im Prinzip ist das mit den Erfahrungsberichten hier ja eine gute Sache, könnte es zumindest sein. Vielleicht sollte die Amazona-Redaktion hier aber etwas kritischer auswählen, was hier als solcher erscheinen darf und was nicht.

  3. Profilbild
    0dB

    hallo domenik
    mich würde wirklich interessieren, wie der controller die arbeit in der praxis verändert. ersetzt der controller die maus oder benutzt man ihn nur zum lautstärke regeln und pannen? wie verändert sich die arbeitsweise? kann man die verteilung der plugin-parameter ändern? macht es sinn die plugins via controller zu editieren? … ? … ?

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.