ANZEIGE
ANZEIGE

Test: Baboushka Guitars Gypsycaster, E-Gitarre

Handling mit der Großmutter

Die Baboushka Guitars Gypsycaster kam gut eingestellt ins Haus. Erfreulicherweise waren weder Verbesserungen der Halsspannung, Saitenlage oder Bundreinheit erforderlich. Im Auslieferungszustand wurde die Gipsycaster mit einem Hybridsatz Saiten (Rotosound .010-.052) bestückt. Mancher Gitarrist hat vermutlich den Wunsch, etwas dünnere Saiten im Bassbereich aufzuziehen (auf .010er Saiten umzusteigen). Aber auch mit den aufgezogenen Saiten ist der Gipsycaster eine angenehme Bespielbarkeit zu attestieren.

— Fette Saiten, gealterte Pickup-Kappen —

Die Gipsycaster spielt sich recht komfortabel, da der Hals trotz seiner kräftigen Kontur gut in den Händen liegt.

ANZEIGE

Wie klingt die Baboushka Guitars Gypsycaster?

Wenn man auf einen klassischen Telecaster-Ton steht, ist man mit der Gypsycaster hervorragend bedient. Schon trocken klingt diese Gitarre einfach nur „total nach Tele“, wie kann es auch anders sein bei den hochwertigen Materialien und den bewährten Features wie den typischen Aschenbecherbrücke und den Saiten, die von hinten durch den Korpus gezogen werden. Die verwendeten Hölzer generieren einen satten Twang und ein tolles Schwingungsverhalten mit erstaunlich gutem Sustain für eine Gitarre mit geschraubtem Hals.

— Pure Vintage Tele Power —

Hören wir uns nun die Gipsycaster einmal an. Wir beginnen mit dem Hals-Pickup in klarer Einstellung des Verstärkers. Da eine Tele am Hals gerne auch mal jazzig klingt, habe ich mich etwas aus dem Genre bedient:

Nun Hals- und Steg-Pickup parallel, erst mal funky:

…. und nun bluesy:

Es folgt der Stegtonabnehmer mit klarer Einstellung des Amps:

ANZEIGE

Nun kommt die Verzerrung meines Peavey Classic Minihead ins Spiel. Zuerst der Steg-Pickup:

Gefolgt vom Halstonabnehmer:

Mehr Tele geht letztlich nicht!

Die Klangbeispiele wurden mit folgendem Equipment erstellt:

Baboushka Guitares Gipsycaster – Peavey Classic Mini Head – Mesa Boogie 1×12″ Thiele Box – Shure SM 57 – Apogee Duett – Mac mit Logic (etwas Hall hinzugefügt).

ANZEIGE
Fazit

Bei der Baboushka Guitars Gypsycaster geht der Daumen einfach nur hoch. Sowohl klanglich als auch optisch wird hier das Maximum erreicht. So sollte eine „Vintage- orientierte“ Telecaster klingen. Hierzu tragen sicherlich die handverlesenen Hölzer, die qualitativ gute Hardware und natürlich die ausgezeichneten Tonabnehmer bei. Optisch ist die Gipsycaster einfach nur „outstanding“ und auch daher bereits gefährlich süchtig machend. Der Preis geht angesichts der tollen Ausstattung für ein individuelles Einzelstück mehr als in Ordnung. Bei einem Besuch in Berlin sollte man die Gelegenheit nutzen, einige Baboushka Instrumente unverbindlich anzutesten!

Plus

  • Sound
  • Optik
  • Material
  • Gewicht
  • Pickups
  • Bespielbarkeit
  • inkl. individuell lackiertem Koffer
  • Preis-Leistungs-Verhältnis

Minus

  • -

Preis

  • 3190,- Euro
ANZEIGE
Klangbeispiele
Forum
  1. Profilbild
    AMAZONA Archiv

    Mit Sicherheit ’ne gute Gitarre. Optisch allerdings ’ne Häkeldecke mit Saiten.

      • Profilbild
        AMAZONA Archiv

        Jo, bin gerade am Klöppeln und Stricken, hatte ’ne Häkelanleitung im www gesucht und bin dabei ziemlich punktgenau hier gelandet.

          • Profilbild
            AMAZONA Archiv

            Hehehe,

            Stephan Güte = bester Mann

            jo, so’n LED-Dekoleuchtengeschenk, das man mit Buchstaben bestücken kann. Diese Standardphrasen sind mir zuwider. Da das ein relativ „kaltes“ Licht ist, muss auch ’ne kalte Message drauf. Zack, Päng, aus die Maus!

  2. Profilbild
    Hein Schlau  AHU

    Der „schöne Einteiler“ hat aber in der Mitte einen ganz erheblichen Wuchsfehler, wo sind denn da die Jahrringe abgeblieben?

  3. Profilbild
    AMAZONA Archiv

    Solche Kunstwerke sind für die absoluten Individualisten unter uns! Und die gibt es regelmäßig. Mich eingeschlossen. Ich habe mich schon eingedeckt und habe mengenmässig genug Holz daheim rum stehen. Dieses Ding hier ist echt sehr liebevoll hergestellt.

  4. Profilbild
    BS Sam

    Also mir gefällt sie irgendwie und als ich beim Fazit angekommen bin war ich über den Preis sehr positiv überrascht. Für so eine Einzelanfertigung ist das geradezu billig.
    Interessante Firma….

    • Profilbild
      AMAZONA Archiv

      Richtig, ich fands auch etwas sehr günstig. Trotzdem sind Tele immer etwas günstiger als alle anderen Modelle und deshalb ist das Teil für eine Tele schon hoch. Ich denke der Hersteller glänzt durch Einzelanfertigungen und dem bewältigen individuellen Bedürfnissen und dann können auch ganz andere Preise dabei heraus kommen. Also sollte man dies nur als Preis für dieses Einzelstück ansehen.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE