Test: Behringer DCX 2496

6. Juni 2011

Unter dem Namen Ultradrive Pro DCX 2496 bietet Behringer einen digitales Speaker Management System an. Ich verzichte an dieser Stelle darauf zu erläutern, was man darunter versteht, da bereits mehrere derartige Geräte anderer Hersteller auf Amazona getestet wurden. Ich empfehle daher das Lesen der Amazona Tests über den Xilica XP 3060 22.4.2011 und DBX Driverack PA + vom 2.10.2009: http://www.amazona.de/index.php?page=26&file=2&article_id=2538 und  http://www.amazona.de/index.php?page=26&file=2&article_id=3387
Wenig überraschend steht die 24 im Namen für 24 Bit Auflösung und die 96 für eine Samplingfrequenz von 96 kHz. Ebenso wenig überraschend dürfte der Preis sein, wenn Behringer dahinter steht. Für knapp 250 Euro bekommt man ein Gerät, für dessen Ausstattung andere Hersteller gerne auch das Drei- bis Vierfache aufrufen.

Ausstattung

Das DCX 2496 bietet auf einer Höheneinheit 3 analoge Eingänge und 6 Ausgänge. Einer der Eingänge kann auch als Digitaleingang verwendet werden. Aufgrund der internen Konvertierung versteht dieser dann Sampleraten von 32-96 kHz. Der Controller kann daher als stereo 3-Wege Frequenzweiche,  3x 2-Wege oder mono bis maximal 6 Wege konfiguriert werden. Jeder Eingang bietet Pegeleinstellung +/-15 dB, ein Delay mit maximal 592 ms, parametrischen Equalizer mit maximal 9 Bändern und einen dynamischen Equalizer, jeder Ausgang Pegeleinstellung +/-15 dB, Crossover Filter von 6 – 48 dB als Linkwitz, Bessel oder Butterworth, parametrischen Equalizer mit maximal 9 Bändern, dynamischen Equalizer, Phasenumkehr , Limiter und Delay. Zur Fernsteuerung über die Remotesoftware verfügt es über eine RS232 Buchse, über Netzwerkbuchsen lassen sich mehrere DCX verkoppeln.

3_ra3wjdei27b4.jpg

Auf der Front befinden sich ein gut lesbares Display, ein Slot für Speicherkarten, Pegelanzeigen für Ein- und Ausgänge sowie ein Datawheel und die zur Bedienung am Gerät notwendigen Schalter. Die analogen Ein- und Ausgänge auf der  Geräterückseite sind als symmetrische XLR-Buchsen ausgeführt.

4_q3neoccvxfcq.jpg

Forum
  1. Profilbild
    Charmaquest

    Interessant in diesem Zusammenhang könnten auch die neuen iNuke Systemendstufen von Behringer sein. Ähnliche Funktionen sind direkt in den Endstufen integriert, per USB fernsteuerbar. Sollten diese endlich verfügbar sein würde ich mich über einen Test an dieser Stelle freuen. ;-)

  2. Avatar
    AMAZONA Archiv

    5 Sterne für ein Gerät, das jeden Cent wert ist!

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.