Test: Best Service, ERA Medieval Legends, Soundlibrary

Sounddesign

Zum guten Ton einer Sound Library gehören auch Klangeffekte, Atmosphären und dergleichen. ERA ist mit 100 Soundscapes, Mysterious Atmospheres und Whooshes bestückt. Vieles klingt spannend, auf manches könnte ich verzichten, Sounddesigner werden bestimmt ihre Freude daran haben.

Alle Klangbeispiele stammen vom Autor und wurden ohne zusätzliche Effekte mit Apple GarageBand eingespielt.

Fazit

ME überzeugt auf der ganzen Linie und vermag seine Nische hervorragend zu füllen. Eduardo Torrilentes Arbeit besticht durch eine große Liebe zum Detail, authentische Aufnahmen und einer sinnvollen Auswahl an Instrumenten, die eine große Bandbreite abdeckt und dennoch nicht überladen wirkt.
Bestimmt keine Software des täglichen Bedarfs, es sei denn, man habe einen Dauervertrag für Mittelalter-Soundtracks geangelt. Doch auch wer sich abseits dessen bewegt, was man landläufig als mittelalterliche Musik bezeichnet, findet hier Klänge, die erfrischend anders und unverbraucht klingen. ERA erschließt uns neue (also eigentlich alte), unbekannte Klangwelten und lehrt uns vor allem eines: Wer exotische Klänge sucht, braucht nicht unbedingt in Indien oder Korea zu suchen.
Die Soundscapes betrachte ich als nette Zugabe, bestimmt sinnvoll, um der eigenen Kreativität auf die Sprünge zu helfen, wenn sich die Muße mal wieder zieren sollte, unsereins zu küssen.
Alles in allem ein tolles Produkt, der Preis mag hoch erscheinen, ist aber angesichts der Qualität der Samples mehr als gerechtfertigt.

Plus

  • einzigartige Sound Library
  • Klangqualität
  • interessante Instrumente und Klänge

Minus

  • -

Preis

  • 199,- Euro
Klangbeispiele
Forum
  1. Profilbild
    DeFlyer

    Die hat leider noch zwei, drei Bugs (ich glaube, in irgendeiner Flöte waren es fehlende Noten, technisches Klicken in zwei Instrumenten – irgendwo bei den „WarHorns“). Ein Update wurde von BestService zugesichert … warten wir es mal ab.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.