width=

Test: Big Fish Audio, Off the Hook Dirty South 2

18. November 2010

Dirty South 2

Dirty South 2

Dirty South 2

Der Nachfolger von Big Fish Audio „Kings of the South“

Eine Instant Sound Library mit fertigen Loops und Betten. Individuell kann man je nach Bedarf die einzelnen Instrumente (Drumsbeats, Synths, Piano, Bass, Gitarren, Rhodes, Strings und Percussion) kombinieren und das Tempo und Tonhöhe seinen Bedürfnissen anpassen.

Installation/Autorisierung

Eine Installation gibt es nicht. Die Files (alle oder nur sein bevorzugtes Format) einfach von der DVD-ROM auf die eigene Platte kopieren und in sein Programm importieren. Fertig. Bei Stylus RMX muss man die Files vorher in den User-Ordner packen, sonst findet ihr das nicht in RMX!

Bedienung

Die Sounds kann man ganz einfach per Drag&Drop in sein Programm ziehen oder wie üblich importieren. Als REX passt es sich zudem an das Songtempo an, das der Sequencer-Host vorgibt.

Editierung

Eine Editierung, falls gewünscht, muss man in seinem Arbeitsprogramm (Cubase, Logic etc.) vornehmen, da es in dieser Library keine Engine im klassischen Sinne gibt. Aber lädt man sie über Stylus RMX rein, kommt man automatisch in den Genuss der FX Abteilung der RMX-Engine. Und die ist einfach cool zu bedienen und klingt gut.

Klang

Authentische HipHop Beats aus Kalifornien. Typisch Big Fish Audio sehr fett und überzeugend. Vorteil ganz klar, man muss weder nachmischen noch Ahnung haben von EQs und FX etc. Es klingt einfach amtlich.

Die Auswahl der Formate: ACID, WAV, APPLE LOOPS, REX und wie gesagt RMX-Files

  • 4.27 GB Inhalt (1.73 GB of original 24-bit WAV Content)
  • 1,155 total WAV Files
  • 1,155 total Apple Loops
  • 7,59 total REX Files
  • 41 Construction Kits – jedes Kit beinhaltet einen Demomix. Diese Preview-Demo ist cool, da es das schnelle Skipen durch die Library sehr erleichtert
  • 50 Bonus Drumloops
  • 185 Bonus Drumhits

Fazit

Wer keine Lust oder nicht die Möglichkeit hat, selber seine „Beats“ zu basteln/kreieren, ist mit dieser Library mit fertigen „Betten“ sehr gut bedient. Obwohl ich auch gerne die WAVs benutze, da ich hier immer „sehe“, wie sich das File verhält.

Sounds und Produktion klingen fett. Ist für Jungs die z.B. Rappen üben wollen oder auch schnell was zum Unterlegen suchen, die ideale schnelle Library. Investiert man ein wenig mehr Zeit in den Kreativprozess, kann etwas wirklich Individuelles entstehen. Was ich nebenbei bemerkt ohnehin empfehle.

Plus

  • Preis-Leistungs-Verhältnis ist absolut cool!
  • Daher auch kein MINUS!

Minus

  • -

Preis

  • 87,- Euro
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.