Test: Blackstar ID60 TVP, Gitarrenverstärker

24. September 2013

Multifunktionaler Brite

Mittlerweile hat sich die britische Firma Blackstar erfolgreich am Markt etabliert. Kein Wunder, denn zu einem relativ günstigen Preis bekommt man hier echten, britischen Gitarrensound geliefert. Und das sowohl in Röhren- als auch in digitaler Bauweise, denn das Sortiment der aus ehemaligen Marshall Mitarbeitern entstandenen Firma umfasst neben klassischen Vollröhrenamps auch eine Auswahl an Verstärkern, welche ihren Sound durch einen DSP-Chip erzeugen, virtuell-analog sozusagen. Und solch ein Modell hat heute den Weg zu uns gefunden, nämlich in Form eines 60 Watt-Combos mit umfangreicher Effektsektion und weiteren nützlichen Features, welcher im Sortiment der Briten unter dem Namen Blackstar ID60 TVP geführt wird.

Front

— Blackstar ID60 TVP —

Aufbau

Mit 18 kg Gewicht und den Maßen von 584 x 485 x 250 mm bewegt sich der Blackstar ID60 TVP in moderaten Verhältnissen für einen auf DSP-Basis arbeitenden Gitarrencombo. Das Gehäuse umschließt ein sauber aufgebrachter Tolex-Bezug, acht Kantenschoner sorgen für die Stoßfestigkeit und ein stabiler Tragegriff auf der Oberseite für einen leichten Transport des in China gefertigten Amps. Der verbaute 12″-Speaker aus eigener Fertigung wird durch einen robusten Bespannstoff geschützt.

Bevor wir uns die üppig ausgestattete Front des Amps betrachten, noch kurz ein Blick auf die Rückseite, welche im Vergleich zur Ausstattung der Vorderseite des Gerätes geradezu mickrig ausfällt. Die professionellen Ambitionen des Blackstar ID60 TVP werden aber hier dennoch untermauert durch einen MIDI-Port und einen Speaker Emulated Output, mit welchem sich den Amp auch problemlos und unkompliziert in eine Studioumgebung einfügt.

Weiterhin gibt es einen Footswitch-Eingang zum Anschluss eines Zweifach-Fußschalters oder aber der optional erhältlichen Blackstar FS-10 Fußleiste, mit welcher sich schon deutlich mehr anfangen lässt. Volle Kontrolle gibt es allerdings nur via MIDI-Pedal, welchem eine Unmenge an Controllern zur nahezu kompletten Steuerung des Verstärkers zugeordnet werden können. Hierfür steht ein MIDI In Port zur Verfügung, im beiliegenden Handbuch werden die Controller-Zuordnungen anhand einer Tabelle erläutert. Für das Einspielen externer Soundquellen steht zudem ein MP3/Line-In Eingang zur Verfügung.

Back

— Rückseite mit MIDI Port, Footswitch-Buchse, Line-In und Speaker Emulated Output —

Den Abschluss auf der Rückseite bilden der Anschluss für den internen 12″-Speaker aus eigener Fertigung und die Netzbuchse. Ein Netzkabel in praxisgerechter Länge befindet sich natürlich im Lieferumfang des Blackstar ID60 TVP.

Forum
Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.