ANZEIGE
ANZEIGE

Test: Cordial EDITION 25-SILENT Instrumentenkabel

16. September 2021

Endlich Stille beim Einstecken des Klinkensteckers

Cordial EDITION 25-SILENT

Die Kabel der Cordial EDITION 25-SILENT gibt es mit zwei unterschiedlichen Steckern

Von Cordial gibt es jetzt in der Edition 25 Serie zwei neue Gewebekabel: das CXI PP-EDITION 25-SILENT mit geradem silentPLUG Klinkenstecker und das CXI PR-EDITION 25-SILENT mit rechtwinkligem silentPLUG Klinkenstecker. Der spezielle, als silentPLUG bezeichnete Stecker, verhindert Störgeräusche beim Anschließen und Wechseln des Instruments, weil er das Kabel ganz automatisch stummschalten kann. Und das funktioniert blitzschnell beim Hereinstecken wie auch beim Herausziehen des Klinkensteckers. Beide besonderen Steckervarianten stammen von der bekannten Qualitätsmarke Neutrik. Zu erkennen ist der silentPLUG Stecker an dem zusätzlichen Ring um den Schaft und ganz augenscheinlich an der roten Farbgebung. Wir haben die zwei Cordial Kabel auch unter Praxisbedingungen beim Auftritt und bei der Bandprobe getestet.

Geräusche beim Ein- und Ausstöpseln des Steckers?

Welcher Gitarrist oder Bassist kennt das nicht? Der Stecker am Instrument wird aus der Klinkenbuchse gezogen, um eine andere Gitarre oder einen anderen Bass anzuschließen und der eingeschaltete Amp quittiert diese vermeintlich harmlos anmutende Aktion schlechtestenfalls mit einem ohrenbetäubenden Geräusch. Dieses kann sogar so heftig sein, dass es den anderen Musikern und einem selbst durch Mark und Bein geht oder sogar den Lautsprecher oder mehr beschädigen könnte. Von daher habe ich mir grundsätzlich angewöhnt, bei einem Wechsel der Gitarre den Verstärker vorher in den Standby-Modus zu versetzen (an meinem Röhrenamp) oder den Bodentuner zu aktivieren, der das Signal dann zeitweise stummschaltet.

ANZEIGE
Cordial EDITION 25-SILENT

Die sechs Meter lange Variante mit den geraden Klinkensteckern

Doch die Lösung kann auf elegante Art und Weise viel einfacher sein, sie lautet silentPLUG. Dass diese Stecker vom Grundprinzip nicht neu sind, dürfte ja klar sein. Aber wer die Edition 25 Serie von Cordial mit ihrem schicken und robustem Textilmantel und der hervorragenden Meterware klasse findet, bekommt jetzt mit den beiden neuen Kabelvarianten eine hilfreiche Alternative geboten. Dabei ist es egal, ob man bei Einsatz dieser Kabel häufiger die Gitarre wechselt und dabei nicht ständig an den eingeschalteten Verstärker denken möchte oder ob man den Stecker lediglich einmal am Instrument einsteckt. Die neuen Kabel bieten eine gehörige Portion mehr Sicherheit beim Umgang mit dem Equipment.

Cordial EDITION 25-SILENT

Die sechs Meter lange Variante mit einem gewinkelten Stecker

Die noch recht neue Edition 25-Serie von Cordial für Instrumente und Mikrofone haben wir hier bereits in einem ausführlichen Test besprochen und waren begeistert von der Qualität, den technischen Daten und natürlich auch ganz besonders von der schönen Optik dieser neuen Qualitätskabel. Hier ist der Link zu unserem kompletten Testbericht.

Die neuen Instrumentenkabel in dieser Serie haben natürlich auch den hochwertigen Textilmantel, die wertige Meterware mit 0,50 mm² Leiterquerschnitt (AWG 21) und die robusten Neutrik Klinken mit Goldkontakten. Darüber hinaus gibt es jeweils an einem Ende diesen speziellen Stecker, der das Knacken beim Umstecken garantiert verhindert. Warum nur an einem Ende? Dazu später mehr.

Cordial EDITION 25-SILENT

Ganz gerade oder abgewinkelt: Die beiden Steckervarianten an den neuen Kabeln

Wie funktioniert das eigentlich mit dem „silentPLUG“?

Dazu gibt es auf der Website von Neutrik wissenswerte Informationen, zum Beispiel zu dem auch bei Cordial verwendeten NP2X-AU-SILENT. Das ist ein zweipoliger 6,35 mm Klinkenstecker mit vergoldeten Kontakten, einem roten Gummimantel und dem bei Neutrik genannten „Silent Switch“. Hierbei schaltet ein luftdicht abgeschlossener Kontakt das Instrumentenkabel automatisch stumm (schließt es sozusagen kurz), um ein Knacksen und Krachen beim Gitarrenwechsel unter Spannung zu verhindern. Der integrierte Silent-Schalter basiert auf der REED-Technologie und soll laut Neutrik eine Lebensdauer von mehr als 10.000 Steckzyklen garantieren.

Neutrik gibt noch zusätzliche Hinweise zur Benutzung, weswegen an dieser Stelle jetzt auch klar wird, warum an den beiden Cordial Kabeln CXI PP-EDITION 25-SILENT und CXI PR-EDITION 25-SILENT jeweils nur ein silentPLUG verbaut ist. Der silentPLUG soll nämlich ausschließlich direkt an den Instrumenten genutzt werden und NICHT an einem Verstärker. Außerdem wird das Signal bei aktiven E-Bässen mit Tip-Ring-Sleeve Abgriff zur Aktivierung der Stromversorgung nicht stummgeschaltet.

Und was ist die REED Technologie?

Hier gibt uns Wikipedia eine fachkundige Auskunft: (…) Reedschalter (oder Reedkontakte), historisch auch Herkon, sind im Glasrohr (hermetisch) eingeschmolzene Kontaktzungen aus einer Eisen-Nickellegierung, die durch ein Magnetfeld betätigt werden. Die Vorsilbe Reed (englisch für Rohrblatt, norddeutsch Reet) bezieht sich entweder auf die Ähnlichkeit des Glaskolbens der Schalter zu den Fruchtständen von Schilfpflanzen (Rohrkolben) oder auf die Ähnlichkeit der flexiblen Schaltzungen zu den Rohrblättern in den Mundstücken von Holzblasinstrumenten, die auch aus Schilfrohr hergestellt und im Englischen als „reed“ bezeichnet werden.

Die ferromagnetischen Schaltzungen bewegen sich bei einem von außen einwirkenden magnetischen Feld zueinander. Diese Technik erlaubt es, zuverlässige, hermetisch dichte Schaltelemente mit geringer Größe für – verglichen mit konventionellen Relais und Kontakten – schnelle Schaltvorgänge herzustellen. (…)

Zwei Bilder sagen mehr als 1.000 Worte

Von daher, vielen Dank an Neutrik für die Erlaubnis, die Grafiken zur Funktionsweise des selbstständig stummschaltenden Steckers in meinem Testbericht veröffentlichen zu dürfen.

In diesen Grafiken ist die Funktion des „geheimnisvollen“ Schalters im silentPLUG anschaulich zu erkennen:

ANZEIGE
Cordial EDITION 25-SILENT

Der sogenannte Reedschalter im Miniaturformat sitzt im Schaft des Steckers und ist umgeben von einem Magnetfeld, das der bewegliche Ring mit seinen Magneten erzeugt. Tip und Schaft des Steckers sind im nicht eingesteckten Zustand des silentPLUG sozusagen kurzgeschaltet weil die Kontakte im Reedschalter geschlossen sind. Verdeutlicht auch an der Strichzeichnung.

Cordial EDITION 25-SILENT

In dieser zweiten Grafik sitzt der Klinkenstecker tief in der Buchse. Dadurch wird der Ring mit den Magneten vom Reedschalter entfernt, der dann die Kontakte öffnet. Der „Kurzschluss“ ist entfernt, Strom kann fließen und das Signal erreicht jetzt den Verstärker.

Durch den luftdicht abgeschlossenen, magnetischen Schalter kann übrigens keine Korrosion oder Verschmutzung an dessen Kontaktflächen entstehen. Das sorgt für dauerhafte Funktionalität und reibungslosen Einsatz.

Erste Tests der beiden Cordial Kabel im häuslichen Umfeld

Jedes Kabel ist bei der Lieferung mit einem Klettband als Kabelbinder versehen. Das ist schon einmal gut, denn das sorgt bei Nichtgebrauch für eine aufgeräumte Ablage im Equipment Case. Der robust wirkende, zweifarbige Textilmantel ist wieder ein echter Hingucker und das komplette Kabel macht wieder einen sehr gut verarbeiteten Eindruck, auch an den Lötstellen. Die Stecker sind vergoldet und so vor Korrosion geschützt. Sie sind griffig und können durch die unterschiedliche Farbgebung auf keinen Fall verwechselt werden, was beim Anschließen schließlich berücksichtigt werden muss. Die Biegsamkeit (Flexibilität) der Kabel ist durchschnittlich.

Der Klang meiner Instrumente wird in diesem Setup auch bei unterschiedlichen Längen der Kabel nicht hörbar beeinflusst, sodass davon auszugehen ist, auch im Live-Betrieb keine relevanten Unterschiede beim Einsatz zu hören. So lautet mein erstes Fazit nach unterschiedlichen Hörtests mit entsprechend hochwertigen anderen Kabeln im einfachen Vergleich.

Als besonderen Stresstest habe ich mehrfach versucht, durch langsames Einstecken des Klinkensteckers in die Gitarren ein Störgeräusch zu provozieren. Es ist mir nicht gelungen. Die Reedschalter in den Steckern funktionieren einwandfrei.

Cordial EDITION 25-SILENT

An der typischen Buchse einer Strat ist dieser Stecker besonders hilfreich

Besonders bei der Strat macht sich der geräuschlose Wechsel des Gitarrenkabels mit dem silentPlug äußerst positiv bemerkbar. Weil bei dieser Gitarre die Klinkenbuchse von einer Metalleinfassung umgeben ist, kommt es gerade an dieser Stelle immer wieder vor, dass man beim Einstecken des Klinkensteckers den metallischen Rand berührt und dadurch bei einem bereits eingeschalteten Amp heftige Geräusche verursacht. Hier bleibt diesmal alles still und wieder machen die neuen Kabel ihrem Namen alle Ehre.

Einsatz bei der Bandprobe und bei einem längeren Auftritt

Cordial EDITION 25-SILENT

Dieser Kommentar unseres Gitarristen zum neuen Cordial Kabel erklärt sich von selbst

Der nun mögliche, geräuschlose Wechsel der Gitarre begeistert auch den anderen Gitarristen in unserer Band, der im Verlauf einer ganzen Probe neben mir das Kabel im Einsatz hatte. Frank ist, wie auch ich, ohnehin bereits von der Qualität und der sehr ansprechenden Optik der Cordial Sonderedition begeistert, nachzulesen am Ende meines Testberichts von Dezember 2020 – hier ist der Link.

Dass diese Kabel besonders auf der Bühne beim Wechsel der Instrumente ihre Vorteile ausspielen können, ist eigentlich klar, aber auch so können sie eine sichere Hilfe sein. Bei einem zeitlich über den ganzen Tag verteilten Auftritt zum Tag der offenen Tür einer Organisation, die sich um die Belange von Menschen mit Behinderung und deren Eltern einsetzt, habe ich das Cordial CXI PP-EDITION 25-SILENT eingesetzt. Auch wenn ein Wechsel der Gitarre bei diesem Gig nicht der Fall war, schätze ich nicht nur die robuste und zuverlässige Konstruktion, sondern auch besondere Eigenschaft des silentPLUGS beim Anschließen meines Instruments.

Cordial EDITION 25-SILENT

Der Autor ist diesmal „mit kleinem Besteck“ unterwegs

In der Regel habe ich bei meinen Auftritten mindestens zwei Gitarren am Start, für unterschiedliche Klänge, und vor allem als schnelle Lösung, falls mir eine Saite reißen sollte. Durch den schnellen Wechsel des Instruments gibt es dann möglichst wenig Unterbrechung und die neue Saite kann in aller Ruhe später in der Spielpause aufgezogen werden. In einem solchen, für die meisten Gitarristen bestimmt stressigen Fall wie dem plötzlichen Saitenriss, würde mir die EDITION 25-SILENT auf jeden Fall eine große Unterstützung sein.

Das sind die verfügbaren Längen

Die Instrumentenkabel Cordial CXI PP-EDITION 25-SILENT (gerade Klinke) und CXI PR-EDITION 25-SILENT (Winkelklinke) sind in diesen Längen lieferbar: 3 Meter, 6 Meter, 7,5 Meter und 9 Meter.

ANZEIGE
Fazit

Mit den neuen Instrumentenkabeln Cordial CXI PP-EDITION 25-SILENT und Cordial CXI PR-EDITION 25-SILENT erweitert der Hersteller Cordial sein Sortiment der Edition 25 Serie um zwei weitere Varianten, die mit geradem oder abgewinkeltem silentPLUG Klinkensteckern erhältlich sind. Das verhindert Störgeräusche beim Einstecken oder Herausziehen des Steckers. Dieser Mehrwert ist vor allem beim Wechseln von Instrumenten nicht zu unterschätzen. Das Kabelmaterial ist von gewohnt guter und robuster Bühnenqualität. Bei einem meiner Gigs habe ich die Kabel schätzen gelernt und auch im Proberaum haben sie sich bewährt. Deshalb: Daumen hoch.

Plus

  • geräuschloses Einstecken
  • hochwertiges Kabelmaterial
  • solide Neutrik Stecker
  • gekapselter Reedschalter für dauerhaften Einsatz
  • schöne Optik
  • Sonderserie

Preis

  • Cordial CXI 6 PP Edition 25-Silent: 44,- Euro
  • Cordial CXI 9 PP Edition 25-Silent: 54,- Euro
  • Cordial CXI 6 PR Edition 25-Silent: 44,- Euro
  • Cordial CXI 9 PR Edition 25-Silent: 54,- Euro
ANZEIGE
Forum
Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politischen Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE