Test: DB Technologies Opera 405D

27. November 2009

Aktivbox Opera 405D

Der Topseller der neuen Opera Digital-Serie von dB Technologies ist der aktive bi-amp Lautsprecher Opera 405D. Mit einem 15 Zoll Tieftöner und einem 1 Zoll Kompressionstreiber ausgestattet passt die Zwei-Wege-Box bestens in die Riege der momentan gern ins Auge gefassten Lautsprecherboxen, wenn es darum geht, druckvolle Bässe auch ohne Subwoofer zu produzieren. Die eingebaute digipro Digital-Endstufe liefert im Bassbereich satte 300 Watt (RMS) und befeuert den Hochtonbereich mit 100 Watt (RMS).

Opera 405D mit Digital-Endstufe

Opera 405D mit Digital-Endstufe

 

Alles andere als schwer

Die erste Überraschung erlebe ich beim Auspacken. Mit nur 14,5 kg Gesamtgewicht gehört die Opera 405D, welche Freude, eher zu den leichten Jungs als zu den schweren Kalibern. Gegenüber dem Vorgängermodell Opera 405 Live (19 kg) ist es gelungen, beim Gewicht der neuen Serie ordentlich abzuspecken. Das liegt an der Kombination modernster Technologien wie der verwendeten Digital-Endstufe sowie dem hocheffizienten Schaltnetzteil, das zudem noch für eine geringere Leistungsaufnahme sorgt. Neodymlautsprecher sparen zusätzlich etliche Gramm ein, so dass die Opera 405D mit Leichtigkeit auf ein Lautsprecherstativ gehoben werden kann. Gegen Wackeln oder Verdrehen wird die Box anschließend mit einer Feststellschraube arretiert. Drei stabile, gummiüberzogene Handgriffe machen den Transport und das Handling der Aktivbox zu einem Kinderspiel.

Großzügig bemessene, ergonomische Griffe

Großzügig bemessene, ergonomische Griffe

Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.