Test: dBX DriveRack PA2, Digitales Lautsprecher Management System

Kontrolle per LAN und WLAN

Noch viel besser können Einstellungen mit dem Konfigurationsprogramm vorgenommen werden. Man kann es auf der Produktseite des Herstellers herunterladen. Es gibt Versionen für iOs, Android, Windows und OSX, die alle dieselben Funktionen bieten. Das Programm ist schnell heruntergeladen und installiert. Die Installation ist sehr einfach und man muss keine Sorge haben, dass irgendwelche Toolbars, Add-Ons, neuartigen Browser, Virenscanner oder anderes Zeug, das sich irgendwo zwischen Spam und Spy bewegt, zusätzlich installiert wird. Bleibt noch kurz zu erwähnen, dass zur Kontrolle über Smartphone oder iPad das PA2 mit einem WLAN-Router verbunden werden muss und dieser entsprechend eingerichtet werden muss. Wer einmal einen DSL-Router von seinem Telefonanbieter eingerichtet hat, dürfte mit der Einrichtung vor keine großen Hindernisse gestellt werden.

Beim Start der Software wird man nach der IP gefragt. Sie lautet 0.0.0.0. und sollte in den Einstellungen geändert werden, um Konflikte mit evtl. anderer Hardware zu vermeiden. Die Oberfläche ist per Finger am Handy oder Maus am Computer in gewohnter Manier zu bedienen. Alle Parameter sind schön aufbereitet und auf die Darstellungsmöglichkeiten zugeschnitten. Am PC/Mac ist alles größer, schöner und bunter. In der Home-Ansicht sieht man alle Features auf einen Blick und wie sie in der Signalkette angeordnet sind. Zur manuellen Einstellung der Parameter es sicher die beste Lösung, den Weg über einen Computer oder ein passendes Telefon zu gehen. Ich gehe kurz einmal alle Grundfunktionen von links nach rechts durch: Da ist zunächst der 31-bandige grafische EQ von 20 Hz bis 20 kHz, der sich bequem einstellen und deutlich ablesen lässt. Es gibt auch einen praktischen FLAT-Button, der alles wieder zurücksetzt.

GrafEQ

Auf den grafischen EQ folgt der AutoEQ. Es handelt sich um einen 8-bandigen parametrischen EQ, der für jedes Band jeweils 3 Steilheiten bereithält.

autoEQ

Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.