ANZEIGE
ANZEIGE

Test: DV Mark Micro 50, Gitarrenverstärker

Sound & Praxis mit dem DV Mark Micro 50

Angedockt wurde der DV Mark Micro 50 im Test an eine H & K Box mit 1×12″ Celestion Vintage 30 Speaker und direkt an das Interface des Computers, ich erwähnte es bereits weiter vorne. Der Sound mit der Gitarrenbox ist natürlich deutlich besser als das ausgegebene Signal über den Line Out. Hier ist vom gefürchteten „Transistorkratzen“ weit und breit keine Spur und das kleine Top kann mit einem erstaunlich warmen und runden Grundsound punkten.

Fast schon zu warm, denn ein klein wenig Höhen und Präsenzen täten dem Sound noch ganz gut. Die sind dem Amp auch bei Vollanschlag des Treble Potis nicht oder nur kaum zu entlocken. Dafür gibt es aber eine Menge schiebender Bässe und durchsetzungsfähiger Mitten, die klar machen, wieso die Lautstärke eines Gitarrenverstärkers mit 50 bzw. 60 Watt vollkommen ausreichend ist!

ANZEIGE

Der Grundsound des DV Mark Micro 50 ist deutlich amerikanisch geprägt, das gilt für den sehr Fender-like klingenden Clean-Channel wie auch für die Zerre, deren Charakter deutlich an Verstärker wie Bogner, Boogie oder Soldano erinnert. Zumindest hört es sich sehr ähnlich an, wo man hingegen bei der Dynamik des Sounds insgesamt deutliche Abstriche machen muss. Es ist und bleibt nun mal ein Transistoramp, auch wenn die Illusion recht gut gelungen ist.

ANZEIGE

Side left

Die räumliche Illusion in Form des Halls erledigt ihren Job dagegen auf sehr hohem Niveau, der Mix aus Halldauer und Halltiefe ist den Ingenieuren bei DV Mark sehr gut gelungen. Zudem ist in der Hallfahne auch ein leichter Shimmer Effekt enthalten, der den Effekt noch raumfüllender gestaltet. Nur sollte man vermeiden, den Hallregler zu weit aufzudrehen, da ansonsten ein deutliches Rauschen den Sound begleitet. Ist aber auch gar nicht nötig, denn am angenehmsten klingt der eingebaute Reverb sowieso in der 12-Uhr-Stellung.

ANZEIGE
Klangbeispiele
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE