width=
Fazit

Für wen ist der xfilter interessant? Kurz: für alle, die ihn sich leisten können. Wer auf analog steht und viel mit Recording und Produktion zu tun hat, bekommt mit dem xfilter einen breitgefächerten, sehr musikalischen, aber dennoch sehr kontrollierbaren und vor allem ungefärbten Equalizer für den täglichen Studioeinsatz. Das immer noch recht seltene Stereofeature des xfilters sorgt dabei für ein schnelles und sicheres Einstellen im Stereobetrieb und damit auch für ein exaktes Stereobild, für moderne Produktionen unerlässlich. Die Kanalgleichheit ist vorbildlich und um Klassen besser als zwei Monokanal-EQs, von dem Aufwand, die zwei Geräte eichen zu müssen, ganz zu schweigen. Die sich großzügig überlappenden Frequenzbänder erlauben weitaus umfassendere Eingriffsmöglichkeiten als nur jene, die auf der Frontplatte aufgedruckt sind. API-/NEVE-Vintage-Sound sucht man hier vergeblich, das bedeutetet aber keineswegs die Abwesenheit von Aspekten wie Tightness, Punch oder Sweetening bei der Signalbearbeitung. Auch das beherrscht der xfilter, aber auf seine Weise und eylsia scheint beim Design der Schaltungen ein Sweet-Spot über den gesamten Einstellbereich der Parameter gelungen zu sein, ohne die Klarheit zu beeinträchtigen. So drastisch man das Signal auch bearbeitet, es hört sich nie negativ nach EQ-Bearbeitung an, sondern wirkt sich unterstützend auf das Klangmaterial aus und natürlich akzentuierend, sehr stark mitunter. Bei der gebotenen Produktqualität und -verarbeitung sowie der Vielseitigkeit und Klangqualität des xfilters geht der Preis vollkommen in Ordnung.

Plus

  • Klang
  • Bedienung
  • Verarbeitung
  • Flexibilität
  • passive Massage

Minus

  • Netzschalter an der Geräterückseite
  • Bedienelemente könnten etwas weiter auseinander sein

Preis

  • Straßenpreis: 1.169,- Euro
Klangbeispiele
Forum
Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.