Test: E-mu Virtuoso

25. September 2000

Emu

Die quälende Suche nach passendem Soundmaterial und damit verbundenen, ärgerlichen Ladezeiten sind passé.
Im Handumdrehen haben sie im Virtuoso auf 32 Kanälen ein komplettesSymphonieorchester arrangiert und können dies, dank 128stimmiger Polyphonie, auch noch spielen.

1_VirtuosoFX.jpg

Als vor gut 10 Jahren EMU seine PROTEUS Erfolgsstory begann, folgte kurz nach dem Ur-Proteus schon eine spezialisierte Version mit dem bezeichnenden Namen ORCHESTRA.
Vollgepackt mit 8MB Samples des damaligen EMU III Samplers, fand der PROTEUS ORCHESTRA bald Einzug in viele Studios und erfreut sich selbst heute noch großer Beliebtheit.
EMU hat lange gezögert, einen Nachfolger für dieses Orchester-Modul ins Rennen zu schicken. Die Preise für die Sampler aus eigenen Reihen sind immer weiter gefallen und CD-ROMS, gefüllt mit Orchester-Instrumenten gibt es in Hülle und Fülle. Die Entscheidung, einen „Rompler“ gegen diese übermächtige Konkurrenz ins Feld zu führen fiel EMU schwer.
Entsprechend hoch waren deshalb unsere Erwartungen an den neuen EMU Virtuoso. Obwohl bis auf die silberne Farbe die Ähnlichkeit zu seinen Brüdern („X-Treme Lead“, „MoPhatt“ und „B3“) der neuen PROTEUS Family täuschend ähnlich ist, so gibt es doch einige wichtige Unterschiede. Hier kurz die wichtigsten, technischen Eckdaten
2_Virtuoso3.jpg

AUSSEN:
Der VIRTUOSO steckt im Gehäuse der neuen Proteus-Serie, bietet aber eine bessere Hardwareausstattung wie seine Geschwister.
4 Drehregler (schade, leider keine Endlosregler) erlauben über eine Matrix die Echtzeitkontrolle von 12 Parametern, der 5. Regler bestimmt die Lautstärke des Main-Outputs.
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.