AMAZONA.de

Test: ESI, UDJ6, Portables USB-Audiointerface


Die neue Kompaktklasse für DJs

 

Es gibt viele Gründe, ein platzsparendes, kompaktes Audiointerface zu wählen. Der eine hat einfach zu wenig Platz auf dem Schreibtisch, der andere ist als mobiler Notebook-DJ unterwegs und möchte sich nicht das Gewicht, das er durch den Wegfall von Plattenkoffer und Turntables einspart, durch ein voluminöses Interface wieder aufladen. Lange Zeit hieß „kompakt“ fast immer auch „überschaubare Leistung“ – was sich inzwischen aber geändert hat. Interfaces, wie zum Beispiel das Apogee Duet 2 oder Focusrite Forte, punkten mit geringen Abmessungen, aber sehr  ansprechenden technischen Werten. Zumindest in Bezug auf die Größe schlägt die ultrakompakte Lösung speziell für DJs, das ESI UDJ6, ein 24-Bit USB-Interface mit sechs Ausgangskanälen, fast die gesamte Konkurrenz – da hält nur der Traktor Audio 2 von Native Instruments mit. Wie aber sieht es mit den inneren Werten aus?

Das ESI UDJ6

Das ESI UDJ6

Ausgepackt

Die Verpackung in gehobener Taschenbuchgröße verrät schon: Hier kommt Kleines auf uns zu. Hinter dem praktischen Klappcover gewährt ein Plastikfenster einen ersten Blick auf das Interface. Erster ketzerischer Gedanke: Das ist ja wirklich verdammt klein. Und so was soll funktionieren? Ich bin gespannt.

Mit im Karton sind noch eine Installations-CD für Deckadance (in der Version für UDJ6 und Gigaport HD+), ein mit 1,5 Meter ausreichend langes USB-Kabel (Mini auf der einen, Normal auf der anderen Seite) – übrigens passend zum Interface in Silber, nette kleine Idee, und ein zweisprachiger, gedruckter User’s Guide. Kurzer Check der Produktseite bei ESI im Netz: Dort findet sich das Handbuch auch noch einmal als Download, dazu Treiber und Control Panel in der Version 1.2.

Das ist alles mit dabei

Das ist alles mit dabei

1 2 3 4 5 >

  1. Profilbild
    shebsen

    HeyHey,

    an sich ganz nice.
    Wie verhält es sich mit dem Anschluss ans iPad per CC-Kit?

    Allein für die Traktor-App würd sich das Gerät lohnen.

    Grüße

    Shebsen

  2. Profilbild
    Tony_B

    Ich hatte auch mal ein ESI, da hat das „Panel“ nur den Windows Mixer wiedergegeben. Ist das bei dem Teil auch so?

    Wenn man mal sehen könnte, was in dem Gerät innen verbaut ist, wäre das ebenfalls noch ein kleines Sahnehäubchen.

Kommentar erstellen Kommentar erstellen Leser-Story erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

Über den Autor

Bewertung

Test: ESI, UDJ6, Portables USB-Audiointerface

Bewertung: 5 Sterne Bewertung des Autors
Leserbewertung: 5
Jetzt anmelden und dieses Produkt bewerten.
NAMM Show 2018 bei AMAZONA.DE

Aktion