Test: ESP LTD KH Nosferatu Limited, E-Gitarre

17. Juli 2016

Sounds mit Biss!

Seit gut drei Jahrzehnten bauen die Japaner von ESP nun Gitarren für den offiziellen Leadgitarristen von Metallica, Kirk Hammett. Der neueste Streich aus dieser langjährigen Zusammenarbeit erscheint nun von der Tochterfirma LTD, die sich mit ihren preisgünstigen Kopien der ESP-Originalmodelle einen guten Ruf in der Szene erworben haben. Gegenstand dieses Testartikels ist die ESP LTD KH Nosferatu Limited, das neue Signature-Modell von Kirk Hammett und zugleich Teil einer streng limitierten Auflage von lediglich 300 Instrumenten. Bei uns in der Redaktion ist die Nummer 62 zum Check eingetrudelt und möchte nun ihren Biss beweisen!

Nos Front

— Die ESP LTD KH Nosferatu Limited —

Facts & Features

Der Spaß beginnt schon beim Auspacken, denn die ESP LTD KH Nosferatu Limited wird in einem robusten Edelcase der Firma Tombstone ausgeliefert. Darin befindet sich neben dem Vibratohebel und den Inbusschlüsseln zum Einstellen der Gitarre auch ein Zertifikat, das dem Instrument den Limited Status attestiert. Nummer 62 von 300 – ganz schön knapp bemessen für ein Signature Instrument eines derart populären Musikers.

Blickfang ist von Anfang an zweifellos die aufgebrachte Lackierung mit dem Gesicht des einstigen Schreckgespenstes „Nosferatu“ und dessen Namen, der in großen, gelben Lettern einen Teil der Oberfläche bedeckt. Über Geschmack lässt sich ja bekanntlich nicht streiten, Tatsache ist aber, dass die Lackierung absolut perfekt aufgetragen wurde und auch beim zweiten Hinschauen noch sehr hochwertig wirkt. Das Gleiche gilt auch für die Oberfläche der Kopfplatte, die selbstverständlich „reversed“ ausgeführt wurde und zudem auch die Unterschrift bzw. das Kürzel von Kirk Hammett trägt.

HS

— Matched Headstock mit dem Kürzel des Meisters —

Klangbeispiele
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.