ANZEIGE
ANZEIGE

Test: ESP LTD M-1000 Ebony SW, E-Gitarre

Elektrisch

Auch die EMGs profitieren natürlich von diesem wuchtigen und sustainreichen Grundsound der Erle-Ahorn-Konstruktion mit ihrem durchgehenden Hals. Über die aktiven Pickups von EMG muss eigentlich nicht mehr allzu viel gesagt werden, auch in unserer ESP LTD M-1000 Ebony SW sorgen die beiden Doppelspuler für einen entsprechenden und ansprechenden Sound und erlauben nur durch das Zurückregeln des Lautstärkepotis eine wunderbare Interaktion mit dem angeschlossenen Verstärker. Auch wenn eine Singlecoil Schaltung hier nicht möglich ist, so kann auch der Cleansound durchaus punkten. In der Mittelstellung des Dreiwegeschalters sind so auch glockige und ausgeglichene Klänge möglich, ohne dem Signal ein zu starkes „Mittenbrett“ aufzusetzen.

ANZEIGE

Die Domäne der M-1000 aber ist natürlich ganz klar der Overdrive bzw. High Gain Bereich, denn dafür wurde sie gemacht! Und das kann sie richtig gut und liefert bei aktivierter Zerre messerscharfe, knackige Riffs oder auch singende, vor Sustain nur so strotzende Leadlines an den Verstärker. Auch das Verhalten in puncto Tonansprache, im Fachbegriff auch „Attack“ genannt und zudem ein wichtiges Kriterium für den High-Speed-Shredder, kommt bei der LTD Deluxe nicht zu kurz. Trotz des durchgehenden Halses sind schnell gepickte Linien ruck-zuck und sehr knackig an den Mann bzw. den Speaker gebracht!

 

ANZEIGE

BB

 

ANZEIGE
Fazit

Donnerwetter, mehr Rockgitarre für rund ’nen Tausender kann es kaum geben! Die ESP LTD M-1000 Ebony SW überzeugt bei uns im Test mit einer perfekten Verarbeitungsqualität, einer ebenso angenehmen Bespielbarkeit und einem Sound, der alle Bereiche des Heavy-Rocks abdeckt. Hinzu kommt die hochwertige Hardware in Form der Gotoh-Mechaniken und des Original Floyd Rose Vibratos, das den Namen auch wirklich verdient! In der Mittelklasse ist ordentlich Bewegung, und die ESP LTD M-1000 Ebony SW wird dort ganz sicher ein Wörtchen mitreden!

Klangbeispiele: Orange Micro Dark, Box mit 1×12″ Celestion Vintage 30 Speaker, Shure SM57 Mikro, Logic Audio

Plus

  • Klang
  • Sustain
  • Bespielbarkeit
  • Verarbeitung
  • Original Floyd Rose Vibrato
  • Qualität Hardware

Minus

  • kein Gigbag oder gar Case im Lieferumfang

Preis

  • Ladenpreis: 1049,- Euro
ANZEIGE
Klangbeispiele
Forum
  1. Profilbild
    AMAZONA Archiv

    Hallo Stephan, meine SIX70 vom großen „I“ hatte auch kein Case. Der Grund ist sicher, den Preis günstiger aussehen zu lassen, aber es ist dann bei manchen Formen nicht leicht, etwas Passendes zu finden. Viele Grüße und noch frohe Ostern Andreas

    • Profilbild
      Stephan Güte  RED

      Hi Andreas,

      ich bin und bleibe bei der Meinung, dass bei einer Gitarre für rund nen Tausender zumindest ein Gigbag dabei sein dürfte :) Sebst bei den China/Korea Ibanez der unteren Preisklasse gab es sowas jahrelang. Zum Glück besitzt die LTD Testgitarre weitestgehend „normale Formen“, daher dürfte ein Case finden kein Problem werden. Eine wirklich klasse Gitarre, wie ich finde!

      Viele Grüße!

      Stephan

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE