Test: ESP LTD TE-406 BLKS, E-Gitarre

20. Januar 2015

Tele mit schwarzem Herz

Warum nicht auch mal eine Tele böse machen? Das müssen sich wohl die Leute bei ESP gedacht haben, als sie sich zur Produktion der ESP LTD TE-406 BLKS entschlossen haben und die Gitarre dabei quasi komplett in Mattschwarz tauchten. Aber auch technisch scheint das Instrument mit den EMG-Pickups und der String-Through-Body-Konstruktion gut gerüstet, um in allen Fronten des Metals erfolgreich bestehen zu können. Schauen und Hören wir uns die Metal-Tele mal genauer an!

Totale

— ESP LTD TE-406 BLKS —

Facts & Features

Halleluja, jede Paula würde bezüglich des Gewichts der ESP LTD TE-406 BLKS vor Neid gerade zu erblassen! Fast 5 (!) Kilogramm an Masse wirft sich der Spieler dieser Gitarre mal eben über die Schulter, nicht gerade förderlich bei einem mehrstündigen Gig oder einer ausgedehnten Probe-Session. Aber Metaller sind ja da hart im Nehmen und so passt auch das rabenschwarze Satin-Finish, das die Gitarre inklusive Headstock komplett umschließt, bestens zur angepeilten Zielgruppe.

Der Korpus besitzt eine leicht modifizierte Tele-Form und wurde offensichtlich aus einem extrem schweren Teil Mahagoni gefertigt. Ein erst auf den zweiten Blick sichtbares, ebenfalls in Schwarz gehaltenes Binding umschließt die Ränder der Vorderseite. Die Rückseite besitzt ein solches nicht, dafür aber ein sehr ausgeprägtes Shaping im oberen Teil, zudem wurde im Bereich des Halsfußes eine leichte Phase eingefräst, um der linken Hand unnötigen Spagat beim Bespielen der oberen Lagen des Halses zu ersparen.

Body Back

— Blick auf die Rückseite der ESP LTD Tele —

Die beiden Abdeckplatten für die Elektronik und den 9-Volt-Block wurden versenkt angebracht und hier auf der Rückseite sind auch die sechs Hülsen der String-Through-Saitenführung zu entdecken – selbstverständlich auch in Mattschwarz.

Klangbeispiele
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.