AMAZONA.de

Test: Fame Forum IV STP


Fame Forum IV

Kopien der legendären Paul Reed Smith- Gitarren waren bisher auf dem Gitarrenmarkt schwer zu finden. Das hat bereits vor einigen Jahren der polnische Hersteller Fame erkannt und einen Nachbau angefertigt, der unter dem Namen Forum exklusiv im Musicstore Köln angeboten wird. In gewohnter Fame Qualität wird auch das Modell Forum IV STP in Handarbeit gebaut und komplett mit Schaller Hardware ausgestattet. Weitere Tests diverser Fame Instrumente können sie im AMAZONA.de- Archiv lesen.

-- Die Fame Forum IV STP --

— Die Fame Forum IV STP —

Ein Klassiker und seine Geschichte
Mitte der 1970er Jahre fing Paul Reed Smith an Gitarren in mühsamer Heimarbeit zu fertigen. Mit den Prototypen verbrachte er Nächte in den Backstage Bereichen von Konzerten, um seine Instrumente von Musikern testen zu lassen. Einer der ersten begeisterten Kunden war Carlos Santana, dem weitere prominente Gitarristen wie Peter Frampton oder Al Di Meola rasch folgten. Als das Geschäft ins rollen kam tat sich Paul Reed Smith mit Ted McCarty, dem Erfinder der Gibson Explorer, ES-335 und Flying V zusammen, dessen Erfahrung bei dem Aufbau von PRS Guitars entschieden half. Fragt man heute in einem guten Musikladen nach einer gelungenen Mischung aus Les Paul und Stratocaster, wird einem eine Paul Reed Smith wohl als erstes empfohlen.

-- Der massive Mahagonikorpus mit gewölbter Riegelahorndecke --

— Der massive Mahagonikorpus mit gewölbter Riegelahorndecke —

Auf den ersten Blick

Wie bei Fame üblich wird die Forum IV in einem Pappkarton mit den obligatorischen Imbusschlüsseln und Schaller Security-Locks ausgeliefert. Die Form des Korpus und der Kopfplatte entspricht der des Originals, wobei die Kopfplatte gespiegelt wurde, so dass die länger hervorstehende Ecke sich auf der Unterseite befindet. Da es sich bei der Forum IV um ein fortgeschrittenes Modell der Forum Serie handelt, besteht der Body aus massivem Mahagoni mit ebenfalls massiver Riegelahorndecke. Diese ist in einem sehr ansehnlichen Transparent Amber (Bernsteingelb) lackiert, wodurch die feinen, dünnen Streifen der Maserung edel schimmern. Gesäumt wird die Decke von einem cremfarbigen Binding, welches farblich durch die Rahmen der unverkapselten Humbucker ergänzt wird. Der geleimte Ahornhals ist mit einem 24-bündigem Palisandergriffbrett versehen, so dass jede Saite zwei Oktaven umfasst. Auch das Bodyshaping ähnelt sehr dem des Vorbildes. Neben der Bierbauchausfräsung ist vor allen Dingen die gewölbte Decke sehr aufwendig geformt, was besonders durch die leicht versenkten Potis und Schalter der Pickups hervorsticht.

-- Schaller M 6 Mechaniken --

— Schaller M 6 Mechaniken —

1 2 >

Klangbeispiele

  1. Avatar
    Michael Lopez

    Habe bei Ebay eine gebrauchte Fame Forum IV ersteigert (Lieferschwierigkeiten bei Musicstore). Wie im Test beschrieben sind die Tonabnehmer passabel, Bespielbarkeit und Verarbeitung jedoch TOP! Lediglich die Potis und der Pick Up-Schalter kratzen ein wenig. Jedoch bei dem Preis hat man sicher noch ein paar Euros übrig für die Ersatzteile. Viel Gitarre für wenig Geld!

  2. Avatar
    Philipp v. B.

    Diese Gitarre ist von der Preisleistung den Klangmöglichkeiten und den Klängen perfekt.

  3. Avatar
    jan

    ich habe auch seit einiger zeit eine forum IV und bin begeistert. nachdem ich mich an die farbe gewöhnt hatte (ich hatte orange bestellt und amber bekommen)bin ich richtig begeistert. es gibt wirklich nix zu meckern. bis auf den shop selbst. die sehen nicht wirklich durch. die beschreibung auf ihrer seite stimmt nicht mit den bildern überein und der verkauf erzählt dann auch noch irgendetwas um dich schnell wieder los zu werden. auf mail wird nicht geantwortet. aber ist egal ich muss da ja nicht mehr kaufen, denn das einzige was der ms den anderen voraus hat das ist die fame und die habe ich ja.

  4. Profilbild
    Bladeplayer

    Ich bin absolut begeistert von meiner neuen Forum. Ich habe sie mir in rot gegönnt. Die „normalen“ HB-Sounds sind mehr als OK. Gesplittet bekommt man sogar ordentliche Stratklänge geboten. Über einen Akkustik-Amp macht der Piezo jeder Zeit eine gute Figur. In so fern ist das Soundbeispiel meiner Meinung nach nicht Aussagekräftig. Auch die Stimmung bleibt nach ausgedehnten Bendingtouren im Lot. Das ist bei manch teurer Gitarre nicht unbedingt der Fall. Ein zuverlässiges Arbeitsgerät und ein Schmuckstück für die Bühne.

Kommentar erstellen Kommentar erstellen Leser-Story erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

Über den Autor

Bewertung

Test: Fame Forum IV STP

Bewertung: 4 Sterne Bewertung des Autors
Leserbewertung: 5
Jetzt anmelden und dieses Produkt bewerten.

AMAZONA.de Charts

Aktion