AMAZONA.de

Test: Fender Steve Harris P-Bass, E-Bass


Der Iron Maiden Bass!

Der Fender Steve Harris P-Bass ist in jeder Hinsicht ein echtes Schwergewicht. Seit Sommer 2015 auf dem Markt, weist der in Mexiko gefertigte 5,5 kg schwere Viersaiter fette Geber-Qualitäten auf. „Mr. Bassgott himself“ Steve Harris vorzustellen, erspare ich mir an dieser Stelle, wer gerne tiefer in die Vita des Iron Maiden Bandleaders eintauchen möchte, dem sei unser Report: Bassisten, die Geschichte mach(t)en. Steve Harris ans Herz gelegt! Kommen wir nun zum Arbeitsgerät, das Steve Harris, baugleich zu unserem Testinstrument, auf den Bühnen dieser Welt einsetzt.

Front

— Der Fender Steve Harris P-Bass —

Endlich war er dann da! Voller Stolz und Vorfreude konnte ich den Signature Bass endlich in meinen Händen halten. Da ich selbst den „Harris“ in der Iron Maiden Tribute Band Iron Made In Germany gebe, einen modifizierten Precision Nachbau mein Eigen nenne und auch die Spieltechniken und Soundvorstellungen des Mr. Harris bestmöglich umzusetzen möchte, ist dieser Test mein ganz persönliches Highlight! Für mich selbst klärt das dann auch die Frage, ob es denn wirklich das Signature Instrument sein muss oder es auf der Bühne schon ein einfacheres Nachbaumodell tut.

Optik

Olympia White als Grundfarbe erscheint auf den ersten Blick nicht allzu spektakulär, doch mit einem verspiegelten Schlagbrett hat der Fender Steve Harris P-Bass gleich eine deutlich präsentere Optik. Wird das Schlagbrett von einem Scheinwerfer angestrahlt, macht der Bass gleich einen auf Discokugel. Steve Harris ist sowieso mit viel erlaufenem Kilometergeld überall auf der Bühne anzutreffen, folglich macht alleine das Schlagbrett in Kombi mit dem Bühnenlicht schon ordentlich Alarm.

Steve Harris ist bekennender Fußballer, sein liebster Verein ist der Londoner Club Westham United. Dessen weinrot-hellblaues Wappen ziert den Body seines Signature Basses. Die Bodykante wird zusätzlich komplett in dieser Farbkombination umrandet.

1 2 3 4 5 >

Klangbeispiele

  1. Profilbild
    • Profilbild
      jochen_schnur RED

      Hallo Zetahelix, coole Idee, nur wirst du dich sicher anstellen müssen, diesen Wusch haben viele. Für das jetzige Leben habe ich besagte Tribute Band am Start, da ist man seiner Lieblingsband gefühlt schon sehr nahe.
      Up the Irons !!

  2. Profilbild

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

Über den Autor

Bewertung

Fender Steve Harris P-Bass

Bewertung: 6 Sterne Bewertung des Autors
Leserbewertung: 5
Jetzt anmelden und dieses Produkt bewerten.

Hersteller-Report Fender

Aktion