ANZEIGE
ANZEIGE

Test: Fluid Audio DS 5 Monitor-Ständer

19. August 2021

Wenn ein Lautsprecher-Hersteller eigene Ständer baut...

Fluid Audio DS 5

Fluid Audio DS 5 – Monitor-Ständer

Gute Vorbereitung ist alles. Und schlechte Vorbereitung ist nichts. Letzteres traf mich in Vorbereitung auf diesen Test, denn als ich ein Paket Fluid Audio DS 5 erhielt, war ich zunächst enttäuscht. Ein Monitor-Ständer? Was sollte ich denn mit nur einem Ständer für meine zwei Monitor-Lautsprecher? Hätte ich mich da doch einmal besser vorbereitet. Aber gut, immerhin erspare ich euch die Angst und bringe euch direkt die Vorfreude … also, gleich!

Was sind die Fluid Audio DS 5? Hinter diesem Namen versteckt sich ein Ständer für Monitor-Lautsprecher aus der US-Amerikanischen Firma Fluid Audio, die primär im Bereich der Entwicklung und Produktion von Lautsprechern tätig ist. Neben den verschiedenen Serien und Modellen an Monitor-Lautsprechern gibt es jedoch auch zwei unterschiedliche Modelle an Ständern für eben jene Lautsprecher: die DS 5 und DS 8.

ANZEIGE

Die Modelle unterscheiden sich in der Größe der Lautsprecher, für die sie ausgelegt sind. Die 5er sind für Lautsprecher mit Treibergrößen von 4 bis 6 Zoll, die DS 8 wiederum sind ausgelegt auf Lautsprecher mit Treibergrößen von 6 bis 8 Zoll. Circa.

Fluid Audio DS 5

Fluid Audio DS 5 – zwei Ständer, zwei mögliche Höhen.

Die leichten Monitor-Ständer sollen dabei leicht zusammenzuschrauben sein und zugleich Vibrationen absorbieren. Das Ganze für einen schlanken Preis. Kostenpunkt: 44,- Euro pro Paket. Und damit schlagen wir den Bogen zurück: Auch wenn auf dem Karton „DS 5 Studio Monitor Stand“ steht, befinden sich im Karton die Bauteile für zwei Ständer.

Fluid Audio DS 5 – ein erster Blick

Bausatz. Das ist ohne Frage der erste Eindruck, wenn man die Tüten mit Teilen aus der Verpackung herausgeholt hat. Das ist ohne Frage korrekt, die Fluid Audio DS 5 (und stellvertretend auch die DS 8) kommen in Einzelteilen. Das hat neben der schlanken Verpackung auch einen praktischen Grund: Die Lautsprecher-Ständer können in zwei unterschiedlichen Höhen aufgebaut werden.

Schaut man auf die Konstruktion, wie sie später aussehen soll, so erkennt man, dass dafür unterschiedliche „Beine“ gebraucht werden, denn diese definieren die Höhe des Ständers.

Schauen wir mal auf die Bauteile, die mitgeliefert werden. Für einen Ständer braucht man  die Bodenplatte und die Top-Platte. Zudem gibt es die genannten Beine, vier Stück pro Höhe und zwei Höhen pro Ständer. Für den sicheren Stand sorgen Gummifüße mit Klebefolie, damit diese umgehend angebracht werden können. Dazu auch gleich noch ein paar Worte.

Das sind die Bauteile:

Fluid Audio DS 5

Lieferumfang: Ständer, Beine, Gummifüße und Schrauben

Der Zusammenbau der Fluid Audio DS 5

Der Zusammenbau gestaltetet sich denkbar einfach, wobei einige Entscheidungen vorher getroffen werden sollten: Höhe und Winkel.

Für die beiden unterschiedlichen Höhen 2,5 und 5 Inch – also rund 6,5 und rund 13 cm Höhe. Erreicht werden diese beiden Höhen durch die mitgelieferten Beine.

Fluid Audio DS 5

„Kleine Beine“

Diese werden seitlich an Unter- und Oberplatte eingesteckt und dann mit den mitgelieferten Schrauben verschraubt. Dabei kann das Logo des Herstellers oben oder unten (oder hinten) platziert werden. Diese kann jedoch auch ohne Rückstände entfernt werden.

Die Positionen der Beine sind durch leichte Einbeulungen oder aber bereits vorgebohrte Löcher auf den MDF-Platten vorgegeben, so dass hier nicht mit Bleistift und Messstab agiert werden muss. Platten einstecken, verschrauben, fertig.

ANZEIGE

Der Aufbau des „Körpers“ ist also in wenigen Handgriffen erledigt. Nun geht es an den Winkel. Mitgeliefert werden wie schon beschrieben einige Gummifüße. Diese haben eine doppelte Funktion.

Zum einen sorgen diese natürlich für den sicheren Stand des Ständers auf dem DJ-Pult/Studio-Tisch oder wo auch immer die Lautsprecher abgestellt werden sollen.

Zum anderen kann man mit diesen den Ständer und somit den Lautsprecher anwinkeln. Ermöglicht werden drei Winkel. Flat, 3 Grad und 6 Grad. Wie man welche der Gummifüße wohin kleben muss, um diese Winkel zu erreichen, wird im beigelegten „Manual“ erklärt.

Fluid Audio DS 5

Durch die unterschiedlichen Gummifüße kann der Winkel bestimmt werden.

Soweit zum Zusammenbau.

Aufgestellt: Die Monitor-Ständer in der Praxis

Zunächst einmal etwas Beruhigendes: Sie stehen. Die „kleine“ Höhe ist in der Tat sehr überschaubar, mit der größeren schafft man doch einige Zentimeter mehr – mit der Kombination aus hohen und flachen Gummifüßen schafft man so 14,2 cm.

Entsprechend der Grundfläche von 15 x 18,5 cm sollten die Lautsprecher auch in der Größe nicht zu weit über den Ständer hinausragen. Das dürfte jedoch bei Lautsprechern bis maximal 6 Zoll auch nicht eintreten.

Durch die vier Gummifüße steht nicht nur der Ständer stabil und rutschsicher, sondern ebenso die Lautsprecher auf diesem. Ein Risiko des „Wegwanderns“ der Lautsprecher besteht hier sicherlich nicht.

Anwinkeln oder nicht? Nun, diese Frage ist jedem Besitzer und jeder Besitzerin dieses Ständers selbst überlassen, ebenso wie die Höhe. Wie es die örtlichen Begebenheiten nun einmal notwendig machen.

Anders als die Bilder vielleicht vermuten lassen könnten, sind die Beine aus ABS-Kunststoff nicht „biegsam“. Also schon, mit viel Kraft, aber nicht in dem Sinne, dass diese wirklich deutlich vibrationsdämpfend agieren würden. Sicherlich tun sie dies, jedoch nur im geringen Maße. Für die Vibrationsdämpfung sorgen die Gummifüße mit einem Härtegrad von 40 Durometer sowie die auch durch die Beine geringere Auflagefläche des Lautsprechers zum Untergrund.

Fluid Audio DS 5

Die langen Beine der Ständer – schaut flexibel aus, sind diese aber nicht

Qualität und Haptik

ABS-Kunststoff für die Beine und MDF-Platte für die, nun ja, Platten des Ständers. Dazu die genannten Gummifüße und das war auch der Rundumschlag der Bauteile. Schrauben nicht vergessen.

Die Verarbeitung ist gut, da gibt es keine Beanstandungen. Der Zusammenbau wie genannt einfach, also auch haptisch ist alles in Ordnung. Die Gummifüße verfügen bereits über einen Klebestreifen auf der Unterseite, es ist also alles wohl präpariert.

Fluid Audio DS 5

Vorbereitet zum Verkleben: Die Gummifüße

ANZEIGE
Fazit

Alles in allem sind die Fluid Audio DS 5 absolut solide Lautsprecherständer, zumindest halt in dem kleinen Rahmen / der kleinen Höhe, die sie bieten. Ständerchen? Erheber? Tatsächlich heben sie die Lautsprecher eher an, auf eine Kopfhöhe mit leichtem Winkel – es sind also keine hohen Ständer, wie man vielleicht bei dem Begriff Lautsprecherständer erwarten können. Die kleinen DS 5 halten Lautsprecher von 4-6 Zoll, die DS 8 von 6-8 Zoll.

Die Verarbeitung ist gut, die Grundfläche gering und dank der Gummifüße ist auch eine Vibrationsdämpfung gegeben.

Die kleinen Ständer gibt es zu dem schlanken Preis von 44,- Euro und das ist für das Gebotene und den Lieferumfang der zwei Ständer pro Paket ein fairer Preis für ein absolut solides Produkt.

 

Plus

  • schlanker Preis
  • zwei Ständer pro Paket
  • zwei unterschiedliche Höhen
  • Gummifüße für den sichereren Stand und Dämpfung
  • flat, 3 Grad oder 6 Grad Winkel möglich

Minus

  • recht geringe Höhe (max 14,2 cm Anhebung)

Preis

  • 44,- Euro
ANZEIGE
Forum
  1. Profilbild
    Larifari  AHU

    …also damit ich das richtig verstehe – der Bausatz zu 44 Euro kommt wirklich mit 2 Ständern !?
    Interessiere mich schon länger für die Teile.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE