Test: Fostex HP-P1, iPhone & iPAD Kopfhörerverstärker

26. September 2011

Kopfhörerverstärker

Nutzte man vor einigen Jahren noch portable MP3-, CD-Player oder gar Walkmans, sieht man heutzutage fast ausschließlich Geräte, die telefonieren, Nachrichten versenden, Internet-fähig sind und eben auch zum Abspielen von Audio- und Video-Daten geeignet sind. Kein Geheimnis ist, dass der Hersteller Apple hier  immer wieder Vorreiter für neue Technologien ist. Mit dem HP-P1 bringt der sonst eher im professionellen Audiobereich ansässige Hersteller Fostex dazu passend einen kleinen, aber feinen Kopfhörerverstärker auf den Markt, der mit iPod bzw. iPhone betrieben werden kann. Was der „Kleine“ wirklich drauf hat, soll der folgende Test zeigen.

Fostex HP-P1 mit iPod

Fostex HP-P1 mit iPod

Ausstattung

Zunächst einige Infos zu den Basisdaten des HP-P1. Mit einer Größe von gerade einmal 75 x 25 x 130 mm ist der kleine Fostex perfekt dafür geeignet, auf Reisen zu gehen und das bei einem Gewicht von rund 260g. Dazu kommt der Kopfhörerverstärker in einem optisch sehr ansprechenden schwarzen Gehäuse mit silbernen Seitenteilen daher, welches gewichtssparend aus einer Aluminiumlegierung gefertigt wurde. Ausgestattet ist der HP-P1 mit einem Master-Volumeregler, der gleichzeitig auch als On/Off-Poti dient, zwei analogen Mini-Klinke-Ausgängen (1x Line Out, 1x Kopfhörer), einem digitalen S/PDIF-Ausgang, einem Stereo-Mini-Klinke Eingang sowie den Anschlüssen für USB / Netzteil (DC In als Mini USB ausgelegt). An iPhone / iPod angeschlossen wird das Ganze digital über den von Apple bekannten 30-poligen Dock-Connector übertragen, der im Lieferumfang genauso enthalten ist wie ein passendes USB-Kabel sowie eine schwarze Tragetasche. Für den mobilen Betrieb hat Fostex dem HP-P1 einen internen Lithium-Ionen-Akku spendiert, der bis zu 7 (!!) Stunden Betriebsdauer ermöglicht und direkt über den Computer aufgeladen werden kann.

Vorderseite

Vorderseite

Rückseite

Rückseite

Forum
  1. Profilbild
    chrischros

    Ich muss gestehen, daß Ich die Sinnhaftigkeit des Produktes nicht verstehen kann – wozu soll das Gerät denn gut sein? Als iPod-upgrade für €600…?

    • Profilbild
      Onkel Sigi  RED

      Hallo chrischros,

      die eingebauten Kopfhörerverstärker der gängigen MP3-Player und Smartphones sind ja nur von durchschnittlicher Audioqualität und hier handelt es sich um einen Kopfhörerverstärker der Oberklasse.

      Dennoch stellt sich auch bei mir die Frage, ob es sich für MP3-Files lohnt, so tief in die Tasche zu greifen. Nichtsdestotrotz ist der Unterschied zwischen einem Allerwelts-Kopfhörerverstärker und einem richtig guten ein echtes Erlebnis, ich habe diesbezüglich hier auf Amazona auch mal einen aufwendigen Test durchgeführt:

      http://www.....le_id=2956

      Wer seine MP3-Musik in Maximalqualität hören möchte und einen gutbezahlten Job hat, kann ja ruhig mal auf den Fostex schielen……

      Musikalische Grüße

      Siegfried „Onkel Sigi“ Schöbel

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.