width=

Test: Fredenstein V.A.S. Mic Pre, Mikrofonvorverstärker

Verarbeitung und Optik

Bisher kann der kleine Freddy mit durchdachten und umfangreichen Ausstattungsdetails punkten, wie sieht es aber mit der Verarbeitung aus?

Nun, das Gehäuse besteht aus stabilem Stahlblech und ist seitlich mit Lüftungsschlitzen versehen. Die Potis laufen seidig, die Taster schalten sauber, die Buchsen sind vergoldet. Die LEDs sitzen alle sauber in einer Reihe und Tiefe. Die Füße sind abschraubbar, was für einen etwaigen Rackeinbau nicht uninteressant ist. Ein Einbaukit für zwei V.A.S. Mic Pre auf 19″ ist erhältlich.

Das Rackkit

Das Rackkit

Auch im Inneren wurde auf saubere Verarbeitung geachtet.

Der Blick ins Innere

Der Blick ins Innere

Der hauseigene Operationsverstärker ist gesockelt und kann so bei Bedarf leicht getauscht werden. Der Ausgangstransformator ist ein amerikanisches Eisenkernmodell. Obwohl Fredenstein die Eigenständigkeit ihres Designs betont, kommen wir da nicht umhin, eine Assoziation zu einem bekannten amerikanischen Hersteller zu entwickeln.

Bevor wir uns an den Soundcheck machen, noch ein Wort zur Optik. Trotz des Funktionsumfangs ist es den Entwicklern gelungen, eine optimale Bedienbarkeit zu erreichen. Buchsen, Potis und Buttons lassen sich gut erreichen. Allein die Drehregler für Output und den Headphone-Amp liegen etwas nahe beisammen. Die Taster sind bei Funktion alle farbig beleuchtet, die Levelanzeige ist sehr übersichtlich.

Forum
  1. Profilbild
    fno  

    Neben Armins informativem Text gibt´s nun auch Blicke unter die Motorhaube, den optischen Hinweis auf eine nicht oberflächliche Herangehensweise an das Produkt, das in diesem Fall meinem Erbsenzählerauge kaum Anlass zu Kritik bietet. Wenn nun noch die Potis mit der Frontplatte verschraubt sind… Ich hätte kein Problem damit, wenn Innenansichten der Geräte hier zur Gewohnheit würden, schliesslich können Bilder viel interpretationsfreie sachliche Information bieten. Und welcher Hersteller könnte etwas dagegen haben, wenn er von der Qualität seiner Produkte überzeugt ist?

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.