Test: Gibson Les Paul Studio Faded 2016 T WC, E-Gitarre

Der Hals der Gibson Les Paul Studio Faded 2016 T WC

Fast aus einem Stück Mahagoni ist der Hals unserer Gibson Les Paul Studio Faded 2016 T WC gefertigt, kein aufgeleimter Kopf, nur zwei „Fox Ears“, das sind die beiden oberen Flanken. Hier spart man sich wohl noch etwas Verschnitt. Auf der Rückseite der schwarz lackierten Kopfplatte findet man sechs Gibson Deluxe Mechaniken. Ganz oben steht die Seriennummer, darunter das Baujahr und wo das gute Stück hergestellt wurde.

Made in USA wie sich nach der Überschrift leicht vermuten lässt. Der Hals ist von der Breite an alten Les Paul Modellen orientiert und besitzt bei einer 629er-Mensur ein Round ’59 Halsprofil, was sich von der Stärke etwa in der Mitte ansiedelt. Nicht zu schmal wie etwa ein „Slim Tappered“, aber auch kein Baseballschläger im Stile der 57er oder 58er Hälse. Somit hat man schon was in der Hand, das wirkt sich in der Regel eher positiv auf den Ton aus. Der Sattel ist aus TekToid (Grafit) gefertigt, mittlerweile wird dieser Werkstoff bei Gibson hauptsächlich dafür benutzt. Im Palisander-Griffbrett sind, wie oft und gerne genommen, Trapez geformte Acryl Inlays zu finden. Die Medium Jumbo Bundstäbchen trennen die 22 Bünde voneinander.

Gibson LP Studio 2016 Body

— Gibson Les Paul Studio Faded 2016 T WC – Body —

Am Korpus angelangt sieht man im Übergang eine schöne und saubere Verarbeitung. Eine kleine Veränderung entdeckt man bei den Gurt-Buttons, die sind sichtlich größer im Vergleich zu älteren Modellen. Keine schlechte Idee, somit könnte ein Gurt tatsächlich besser halten.

Klangbeispiele
Forum
  1. Profilbild
    tantris  

    Eine elektrische Gitarre besteht aus Tunern, Saiten, einem Hals, einem Korpus, Bünden, einem Sattel, einem Steg, Tonabnehmern und ein bischen Elektronik. Wurden nicht bereits alle Varianten in allen möglichen Farben und Lackierungen gebaut ? Welchen Sinn macht es, immer wieder neue Modelle auf den Markt zu werfen, ohne jede Neuerung oder technische Innovation ? Das einzige, was sich ändert, sind klangvolle Namen.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.