Fazit

Twäng as Twäng can, so denglisch dieser krude Satzbau auch daher kommt, er bringt das große Aushängeschild der Gretsch G5422TDC auf den Punkt. Auch wenn jeder, der sich etwas intensiver mit der Gitarrenhistorie auseinander gesetzt hat, um diese Klangschöpfung weiß, es ist doch immer wieder ein Erlebnis, wie charakteristisch das Klangbild der Instrumente aus dem Hause Gretsch eine eigene Nische bildet.

Das Instrument ist geradezu prädestiniert für alles, was nach einem knackigen, unverzerrten Attack verlangt und wird eine Säule mehr im Großbereich des Country, Western und Rockabilly bilden. Schön auch, dass Gretsch die wichtigsten Trademarks aus der US-Fertigung in den asiatischen Bereich transferieren und für einen Straßenpreis unterhalb der 800,- Euro Marke ein hochwertiges Instrument mit jede Menge „Twäng“ an den Start bringen konnte.

Eine gelungene Variation zu einem interessanten Preis!

Test Setup: Fame Studio Tube Head + Marshall 4X12″ Cabinet + SM57

Plus

  • Twäng!
  • Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Verarbeitung

Minus

  • -

Preis

  • UVP: 950,81 Euro
  • Straßenpreis: 789,- Euro
Klangbeispiele
Forum
  1. Profilbild
    vssmnn  AHU

    echt mal seit langer zeit eine Klampfe mit absolut spezifischem sound, die soundbeispiele stellen das sehr gut heraus. danke

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.