Test: Hagstrom Viking The Rod LTD, E-Gitarre

4. Dezember 2012

Hagstrom The Rod LTD

Er zupft den Bass bei der „besten Band der Welt“, steht zumeist aber im Schatten der beiden Galionsfiguren Bela B. und Farin Urlaub und ist doch eigentlich ein hervorragender Gitarrist. Schon lange vor seinem Einstieg als Bassist bei den Ärzten hatte Rod Gonzalez bereits in den 80ern einen republikweit bekannten Hit mit den Rainbirds und dem Chart-Kracher „Blueprint“. Leider blieb es aber bei diesem einzigen, wirklich kommerziellen Erfolg der Rainbirds und um Rod wurde es wieder stiller. Nach einem kurzen Gastspiel in Bela B.s Metal Band Depp Jones Anfang der 90er Jahre, bei welchem er noch die sechs Saiten bediente, kehrte dann der Erfolg mit dem Einstieg bei den Ärzten und mit dem damit verbundenen Umstieg auf die vier Saiten schließlich zurück. Und das nicht zu knapp, denn die Berliner Combo ist ja vom anfänglichen Insider-Status mittlerweile zu einer kommerziell sehr erfolgreichen Kultband herangereift, nun mehr mit einem Bassisten namens Rodrigo Gonzalez.

Trotz der Arbeit als Bassist hat Rod seine Liebe zur Gitarre natürlich nie aufgegeben, was aber nicht nur das Musizieren als solches betrifft, sondern auch das Erschaffen eines eigenen Instrumentes nach seinen Vorstellungen und Wünschen. Wie schon bereits bei seiner Liaison mit dem Hersteller Carreer – und dem daraus resultierenden Rob Gonzalez Signature Modell – lag der Fokus auch bei der Hagstrom Viking The Rod LTD laut Rob darauf, ein möglichst erschwingliches Instrument zu einer vernünftigen Qualität anbieten zu können. Schauen wir uns diese Semi-Akustik aus schwedischem Hause und mit chinesischer Geburtsstätte also in einem Amazona-Test genauer an.

-- Die Hagstrom Viking The Rod LTD --

— Die Hagstrom Viking The Rod LTD —

Aufbau/Verarbeitung/Features

Ohne weitere Zutaten, also Koffer oder Case, darf die Hagstrom Viking The Rod LTD vom frischgebackenen Besitzer in Empfang genommen werden. Auf den ersten Blick zeigt sich eine in schwarzem Finish lackierte Semi-Akustik, die gleich mit zwei Signaturen des Namensgebers auf ihrer Ahorndecke bzw. auf dem Schlagbrett protzt. Zum einen befindet sich ein beige-weißer auflackierter Kreis mit der Typenbezeichnung der Gitarre („The Rod“) in Höhe der zwei Tone-Potis und zum anderen ziert die Unterschrift des Meisters das ebenfalls schwarze Pickguard. Offensichtlich handelt es sich bei unserem Testinstrument um eines der wenigen handsignierten Exemplare, denn die Unterschrift auf dem Pickguard scheint wirklich echt zu sein.

Das wars dann aber auch schon mit der „Customifizierung“ der Hagstrom Viking The Rod LTD, denn im Grunde genommen handelt es sich bei unserem Testinstrument um eine „ganz normale“ Hagstrom Viking Seriengitarre. Was aber auch nicht weiter verwerflich ist, zeigen doch die Instrumente der Viking-Serie ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Was auch Rob wohl überzeugt haben dürfte und er sich daher mit seiner Unterschrift als einzige wirkliche Besonderheit dieses Modells gegenüber der Serie zufrieden gibt. Der einzige Unterschied besteht nach der ersten genaueren Inspektion des Instrumentes nämlich lediglich bei der Ausführung des Steges, welcher bei der Serien-Viking als übliche Tune-O-Matic-Bridge und bei der Rod Signature-Viking als zweiteilige sogenannte „Long Travel Tune-O-Matic-Bridge“ seine Verwendung findet. Die Aufnahme der Saiten übernimmt ein Tailpiece in Trapezform, auf welches das Hagstrom-Emblem aufgeklebt wurde. Das allerdings wohl nicht gründlich genug, denn beim Herausnehmen aus dem Karton folgte das hübsche Schildchen leider der Schwerkraft.

-- Ein Arzt erobert Schweden --

— Ein Arzt erobert Schweden —

Klangbeispiele
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.