Test: HK Audio Lucas Nano 600, aktives Klein-PA System

Umsetzung

Die Lucas Nanos sollen es ermöglichen, ohne großen Aufwand spontan einsatzbereit zu sein. Das wird meiner Meinung nach ganz hervorragend gelöst.

Im Transportzustand ist die Nano 600 ein handlicher Würfel mit einem Gesamtgewicht von 16,3 kg. Das ist mit einer Hand zu bewältigen. Auf der Rückseite sind oben und unten zwei stabile Griffstangen angebracht. Die mitgelieferte Hülle hat oben eine Aussparung für den Griff.

Satelliten mit an Bord

Satelliten mit an Bord

Bei der Gartenparty den Würfel hingestellt, die Tops in Position gebracht, Strom drauf, MP3-Player angeschlossen, das ist in Minuten erledigt.

Auch Live-Darbietungen sind zügig am Start. Dabei hilft der 3-Kanal Mixer, der zwar über wenige Bedienelemente, aber eine ausgeklügelte Zuordnung verfügt. Eingangsempfindlichkeit und Impedanz sowie die Klangregelung werden automatisch dem Signalgeber angepasst.

So kann bei Kanal 1 über einen Dreiweg-Schiebeschalter ausgewählt werden, ob das an der XLR-/Klinke-Kombi-Buchse anliegende Signal als Mikrofon-, Instrument- oder Linesignal behandelt wird. Das wirkt sich auf die Funktion des Klangreglers aus. In der Mikro-Stellung wird eine entsprechende Voice-Anpassung vorgenommen, die für die Stimme wichtigen hohen Mitten werden hervorgehoben. Die anderen beiden Schalterstellungen bewirken eine Contour-Anpassung, hier werden Bässe und Höhen unterstützt und gleichzeitig der Mittenbereich etwas abgesenkt.

Bei Mikrofon ist auf Kanal 1 zusätzlich noch eine Phantomspeisung zuschaltbar, so dass hier auch Kondensatormikrofone angeschlossen werden können.

Kanal 2 ist mit zwei Kombibuchsen bestückt. Hier können entweder mit Mikrofon/Instrument beide Buchsen gleichzeitig belegt werden. Der Lautstärkeabgleich muss dann am Instrument erfolgen, da keine separaten Volumeregler vorliegen. Der Klangregler arbeitet auch gemeinsam, ist also in der Intensität nicht getrennt zu regeln, es wird aber jedem Eingang die passende Bearbeitungskurve zugeordnet. Die zweite Schalterstellung ist Line, hier wird ein Keyboard oder ein externer Mischer angeschlossen, der stereo ausgegeben wird, falls das Gesamtsystem in Stereo arbeitet.

Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.