Test: HK Audio Lucas Nano 600, aktives Klein-PA System

Nun reichen für eine komplette Band die sechs Eingangskanäle evtl. nicht aus und vielleicht soll ja auch etwas Effekt auf die Stimmen und Monitoring wäre jetzt auch nicht schlecht. Kein Problem, einfach den Bandmixer an Kanal 2 an eine Nano anschließen und die Anlage arbeitet als normale PA. An Kanal 3 kommt nun der Zuspieler für die Pausenmusik, so lässt sich bequem zwischen live und Konserve überblenden.

Kurz teste ich der Vollständigkeit halber noch die Ausgänge des Systems, hier finde ich keine Auffälligkeiten. Im Modus A werden alle Inputs hier weiter gegeben, dies wird als Rec Out bezeichnet, aber natürlich kann hier das Signal auch einfach an weitere Boxen gesendet werden. Modus 2 macht das Gleiche, nur wird hier einzig das Inputsignal 2 ausgegeben. Die Bedienungsanleitung beschreibt einige Bespielkonfigurationen, wie mit den Ausgängen sinnvolle Monitor-/Front-Kombinationen geschaltet werden können.

Fazit

HK Audio hat mit der Nano 600 ein System entwickelt, das sich bewusst den üblichen Klassifizierungen entzieht. So ist die Mini-PA für viele Einsatzzwecke zu nutzen, ohne dass größere Kompromisse eingegangen werden müssen.

Klanglich spielt die kleine Anlage ganz groß auf, Verarbeitung und Handling sind gelungen, also Bühne frei für die Lucas Nano 600.

Plus

  • multifunktional
  • einfache Bedienung
  • guter Klang
  • geringes Gewicht

Minus

  • Zubehör zu teuer

Preis

  • 1x Nano 600
  • UVP: 1149,00 Euro
  • Straßenpreis 999,00
  • Mono-Add-on
  • UVP: 79,00 Euro
  • Straßenpreis: 69,00 Euro
  • Stereo-Add-on
  • UVP: 135,00 Euro
  • Straßenpreis: 119,00 Euro
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.