ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Test: Ibanez, AGB 200, E-Bass

15. Dezember 2009

Alles hohl oder was?

-- Der Ibanez AGB200 --

— Der Ibanez AGB200 —

Die Produktpalette der Firma Ibanez ist sehr umfangreich und wurde mit den Artcore Bässen, welche in diesem Jahr den gleichnamigen Hollowbody-Gitarren als tieftönendes Pendant an die Saite gestellt wurde, erweitert.

Die beiden Modelle AGB200 und AFB200 bewegen sich im unteren Mittelpreissegment und sind einerseits in halbakustischer Bauweise ausgeführt, während der Korpus des anderen Basses komplett hohl ist. Wir haben es bei unserem Testobjekt mit der halbakustischen Variante, dem AGB200 zu tun.

ANZEIGE

Optik/Konstruktion

Beim Ibanez AGB200 handelt es sich um einen Bass in halbakustischer Bauweise. Der Korpus ist also nicht nur eine Hülle für eine gewisse Menge Gas, sondern es verläuft mittig ein sogenannter Sustainblock, welcher in diesem Fall etwas breiter ist als die Tonabnehmer, nämlich 11cm.

Klangverlängerungsstück, Boden, Rückseite und Zargen bestehen aus Ahorn, der eingeleimte Hals ist dreistreifig aus Ahorn und Mahagoni gesperrt.

ANZEIGE

Vier Kilogramm sind für einen Viersaiter nicht besonders schwer, besonders leicht ist aber auch noch etwas anderes. Wenn man bedenkt, dass ein Großteil des Volumens des AGB200 aus Luft besteht, kann man davon ausgehen, dass die verwendeten Hölzer eher zu den schweren zu zählen sind.

Aufgrund der Shortscale-Mensur von 76cm, was etwa 30″ entspricht, ist der Hals recht kurz ausgefallen und somit konzentrieren sich die Massen trotz der Hohlräume am Korpus. Aufgrund der Korpusform ist eine ganz leichte Kopflastigkeit trotzdem nicht zu leugnen, die aber, besonders mit einem breiten und rauen Gurt, nicht störend wirkt.

Bei unserem Testobjekt handelt es sich um die Ausführung in der Farbgebung Transparent Brown, welches dem Instrument einen sehr edlen Touch verleiht. Das komplette Design mit der ausladenden Single-cut-Form, wie eine aufgeblasene Les Paul, den Schalllöchern und der vergoldeten Hardware, eingerahmt durch ein sogar 4-lagiges elfenbein-schwarzes Binding um den Korpus, wobei der äußerste, etwas breitere zahngelben Rand auch auf den Hals geleimt wurde, wirkt sehr stimmig und vintage.

-- Vergoldete Hardware --

— Vergoldete Hardware —

ANZEIGE
Klangbeispiele
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE