Test: IK Multimedia iRig 2, Gitarren-Interface

Sound & Praxis

Zunächst ertönt ein trockner und somit unspektakulärer Cleansound aus den Lautsprechern, doch bereits nach wenigen Änderungen der Einstellungen kann man sich bereits vorstellen, zu was das IK Multimedia iRig 2 in der Lage ist. Vom bluesigen Fender-Crunch, über epische Marshall-Solo-Sounds bis hin zum heftigen Metal-Riff finden sich prompt die passenden Settings – und das alles absolut latenzfrei und dabei äußerst realistisch im Spielgefühl.

AmpliTube stellt eine intuitive und einfach zu bedienende grafische Oberfläche zur Verfügung und trumpft mit einer extrem breiten Palette von Ampmodellen, Effekten, Mikrofon-Simulationen und Equalizern auf, in der wohl jeder fündig werden sollte. Optisch sind alle Plug-ins an die großen Vorbilder aus der realen Welt angelehnt, wodurch das Editieren der Einstellungen zum Kinderspiel wird. Ganz witzig sind dabei auch Effekte, wie das allseits beliebte Wah-Wah, das anstelle eines Pedals mithilfe des Bewegungssensors von Handy oder Touchpad bedient wird. Besonders praxistauglich ist das offensichtlich nicht, denn die Hände braucht man zum Spielen, nicht zum Schütteln des Handys. Der Ideenreichtum und die Kreativität, die in einem solchen Produkt stecken, werden damit aber schon sehr deutlich.

Amplitube

— Die AmliTube App —

Das bereits angesprochene Gain-Kontrollrädchen ist äußerst hilfreich, um auch bei Zimmerlautstärke stark verzerrte Sounds zu erzeugen. Kombiniert mit der Software-eigenen Distortion dürften die Freunde der etwas härteren Musik hier durchaus zufrieden sein. Bis zum Anschlag aufdrehen sollte man den Regler jedoch besser nicht, denn dann könnte unter Umständen ein starkes Spektrum von Nebengeräuschen und Rauschen entstehen. Sehr schön hingegen ist die Möglichkeit, Effekte in der persönlich bevorzugten Reihenfolge einordnen zu können, um zum Beispiel das Delay nach der Verzerrung hinzuzufügen.

Klangbeispiele
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.