Test: Inward Connections, Vac Rac TSL-4, Tube Stereo Limiter

Technik und Verarbeitung

Inward Connections bietet den Vac Rac Limiter in zwei verschiedenen Varianten an:
TSL-4 und TSL-4V.
Der TSL-4V wird mit handselektierten NOS-Tubes ausgestattet. Die Abkürzung NOS steht für New-Old-Stock, das heißt, es werden alte, unbenutzte Röhren des Herstellers General Electric eingebaut, die schon lange nicht mehr produziert werden und dadurch dem Gerät einen schönen Vintage-Klang verleihen.
Individuelle Kundenwünsche zur Ausstattung der Röhren, des Netzteils oder der Transformatoren werden von Inward Connections auf Anfrage erfüllt.
Bei dem normalen, hier getesteten TSL-4 stammen die Röhren aus dem Hause Electro Harmonix und die Transformatoren von der Firma Cinemag.
Die Eingangsstufen sind jeweils mit einer 6072A Röhre bestückt und die Endstufen mit zwei 12BH7A, während in dem Class A Netzteil eine 6BM8 Röhre zum Einsatz kommt. Für die Kühlung der Röhrentechnik ist eine Lüftung mit eingebaut, die ihre Arbeit absolut geräuschlos verrichtet.
Durch die in 40 Stufen gerasterten Gain- und Gainreduction-Regler werden, anders als bei normalen Potis, Abweichungen der Regelwerte verhindert.
Bei der Reduzierung der Lautstärke greift der Limiter bis zu 40 dB ein, der maximale Output liegt bei +20 dBm.

Überschaubares Frontpanel

Überschaubares Frontpanel

In der Praxis

Die Bedienung des Vac Rac TSL-4 gestaltet sich kinderleicht, was in Anbetracht des minimal ausgestatteten Frontpanels nicht verwundert. Auch die Haptik ist sehr gelungen, da sich die großen Regler gut greifen lassen und die schweren Kippschalter hochwertig und langlebig wirken. Das Gleiche gilt für die imposanten VU-Meter, die sowohl beim Einstellen der Gain Reduction, als auch beim Aussteuern des Gerätes sehr nützlich sind. In dem Bereich von -7 bis +3 dB arbeitet die Nadel äußerst präzise, zwischen -7 und -20 dB ist die Skalierung ziemlich ungenau. Generell sollte eine Aussteuerungsanzeige aber immer nur als optische Hilfestellung dienen, während alle Entscheidungen über die Klangeinstellungen mit den Ohren getroffen werden.

Klangbeispiele
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.