Test: iZotope RX5, Audio Editor

Ein Wort an dieser Stelle zu De-reverb: In meinem alten Test war ich von diesem Modul nicht ganz überzeugt. Inzwischen habe ich aber bei Chor- und Orchesteraufnahmen in Kirchen wirklich gute Ergebnisse damit erzielt, die Raumeinflüsse auf den Hauptmikrofonen zu minimieren. Hiermit revidiere ich an dieser Stelle meine alte Meinung. De-Reverb ist nun übrigens, wie auch der Dialog Denoiser, nicht mehr der Advanced-Version vorbehalten, sondern schon in der Standard enthalten.

Die Repair-Module können auch auch als Plug-ins in der DAW benutzt werden. Das ist mit den weiteren nun folgenden Bearbeitungen nicht möglich. Hier hat iZotope aber seit V.4 RX Connect implementiert, damit kann ein Audiofile direkt aus der DAW in RX5 bearbeitet werden und das Ergebnis wird an der korrekten Position wieder im Song eingesetzt.

DAW´s für RX-connect und als externer Editor

DAWs für RX Connect und als externer Editor

Dies funktioniert leider nicht mit allen DAWs, das von mir benutzte Logic X ist da leider außen vor.

Aber hier lässt sich RX5 als externer Audioeditor auswählen und mit der Tastenkombi „Shift-w“ bei ausgewähltem File öffnet RX5 automatisch. Nach der Bearbeitung wird das File durch „Overwrite Original File“ gesichert und steht dann in der neuen Version in der DAW zur Verfügung.

Die restlichen Bearbeitungen, die ich aus RX3 noch kenne, sind noch weitgehend unverändert vorhanden. Allein der Equalizer hat ein Update erhalten und ist nun unter dem Namen „Corrective EQ“ deutlich umfangreicher parametrisiert.

Der neue corrective eq

Der neue Corrective EQ

Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.