Test: iZotope RX5, Audio Editor

Auch von RX4 zu RX5 wurde das Programm natürlich erweitert. Erwähnt hatte ich schon De-plosive (Advanced) und den Corrective EQ.

Eine weitere Neuerung ist „Instant Process“. Hier wird ein schneller Repair-Zugriff mit den fünf Modi Attenduate, Declick, Fade, Gain und Replace erlaubt, ohne die entsprechenden Module öffnen zu müssen. Eine zeitsparende Arbeitserleichterung.

Ebenfalls auf Zeitersparnis ist „Module Chain“ ausgelegt.

Mehrer Bearbeitungen in einem Rutsch: Modul Chain

Mehrer Bearbeitungen in einem Rutsch: Module Chain

Hier lassen sich mehrere Bearbeitungen in einem Strang zusammen fassen und gleichzeitig abarbeiten.

Ein Wort noch zur Preispolitik: iZotope wertet RX kontinuierlich auf, ohne dass sich das groß im Anschaffungspreis niederschlägt. Der Standard-Version wurden inzwischen einige Advanced-Bearbeitungen spendiert, die Advanced ist mit neuen Features und der Metering-Suite InSight beschenkt worden. Beiden Versionen kommen die neuen Arbeitserleichterungen Module Chain und Instant Process zugute.

Die Übersicht: RX5 vs. RX5 Advanced

Die Übersicht: RX5 vs. RX5 Advanced

Somit ist RX5 immer noch in der Standard unverschämt günstig, die Advanced macht sich fast schon durch InSight bezahlt.

Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.