AMAZONA.de

Test: Jack & Danny Brothers JD-150 Special Bat Mark


J&D JD-150 Special

Seit einigen Jahren bietet der Musicstore Köln günstige Einsteiger Bässe des Herstellers Jack&Danny an. Die beliebte 150er Baureihe wurde nun durch das Modell Special Bat Mark erweitert, dessen Optik vor allen Dingen Metallfans ansprechen dürfte.

-- Der Jack&Danny JD-150 Special Bat Mark --

— Der Jack&Danny JD-150 Special Bat Mark —

Der Hersteller
In Taiwan werden die Instrumente der Jack&Danny Brothers produziert. Nur durch maschinelle Massenproduktionen ist es möglich, Gitarren und Bässe zu fertigen, die später für äußerst wenig Geld über den Ladentisch gehen. Überraschend gut fallen dabei einzelne Komponenten aus, was in dieser Preisklasse recht ungewöhnlich ist. Daher werden von den Jack & Danny Brothers nicht nur die J&D und Rockson Modelle, sondern auch Instrumente anderer Markenhersteller gefertigt.

Auf den ersten Blick
Ausgeliefert wird der JD-150 Special Bat Mark in einem robusten Pappkarton mit den obligatorischen Imbusschlüsseln. Von der Form her erinnert er an eine Mischung aus den Warwick Modellen Corvette und Streamer, wobei die mattschwarze Lackierung von Korpus und Hals für eine düstere Optik sorgt.
Die Holzart des Bodys wird vom Hersteller leider nur als Massivholz deklariert, was natürlich eine schwammige Bezeichnung ist. Somit kann Jack & Danny sich klar vorbehalten, welche Holzart verwendet wird, oder gerade noch auf Lager ist…

-- Gotho-Style Mechaniken --

— Gotho-Style Mechaniken —

1 2 3 >

Klangbeispiele

  1. Avatar
    R. Müller

    Habe den Bass bei Musicstore geordert, habe ihn also nicht direkt beim Händler in Augenschein genommen. Dieses Wagnis bin ich bei diesem Preis eingegangen, zumal ich ja auch reklamieren kann.
    Die Verarbeitung ist tadellos, die Lackierung des Bodys weist kleine unscheinbare Kratzer auf.
    Bespielbarkeit ist super. Die Störgeräusche, welche über die Pickups eingestreut werden halten sich in Grenzen. Insgesamt für diesen Preis eine ganz passable Vorstellung des Instruments.

    • Avatar
      Sven

      Spiel den Bass jetzt seit ueber einem Jahr und kann mich nicht beschweren. Schon den einen oder anderen Gig ausgehalten und gute Dienste geleistet.

  2. Avatar
    Andy

    Gestern ist er angekommen. Jetzt haengt er an einer Halterung fuer Gitarren an der Wand wo sonst die E-Gitarre ist. Ich schaue den 150er unglaeubig an. Jetzt ganz in schwarz mit Fledermaus. Er kam aus Koeln den ganzen weg in den Westen Irlands in nur 4 Tagen.
    Ich hab beim Musicstore auch einen kleinen Behringer Uebungsverstaerker bestellt.
    Der 150er Kostet momentan E 129,- , der Behringer E 69,-.
    Ich will ein bisschen Bass lernen um ein besseres Verstaendnis fuer mein Gitarrenspiel zu erlangen. Ein nagelneuer Bass mit Verstaerker zu ca. 200 Euro. Die Artikel sind einwandfrei und klingen gut. Scheint mir empfehlenswert.

Kommentar erstellen Kommentar erstellen Leser-Story erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

Über den Autor

Bewertung

Test: Jack & Danny Brothers JD-150 Special Bat Mark

Bewertung: 3 SterneBewertung des Autors
Leserbewertung: 0
Jetzt anmelden und dieses Produkt bewerten.

Aktion